Autor

Ein Autor (lateinischauctor ‚Urheber‘, ‚Schöpfer‘, ‚Förderer‘, ‚Veranlasser‘) ist der Verfasser oder geistige Urheber eines sprachlichen Werkes, das aber auch illustriert sein und zuweilen mehr Bilder als Text enthalten kann (z. B. Bilderbuch, Comic, Fotoroman). Meist verfassen Autoren im weitesten Sinn „literarische“ Werke, die den Gattungen Epik, Drama und Lyrik oder auch der Fach- und Sachliteratur zugeordnet werden. Als Autoren werden zudem, wenn auch seltener und meist mit eher juristischem Beiklang, die Urheber von Werken nicht-literarischer Natur (etwa der Musik, Fotografie, Filmkunst) sowie einzelner Wissenschaftszweige (vgl. auch Softwareautoren, Gesetzesautoren, Autoren in der Zoologie als Erstbeschreiber eines Lebewesens etc.) bezeichnet. Darüber hinaus hat sich für die Erfinder von Autorenspielen(German-style Games) die Bezeichnung Spieleautor etabliert.



Geschichte




Das Verständnis von Autorschaft ist geschichtlichen Veränderungen unterworfen. Im Mittelalter verwiesen die Begriffe Autor und Autorität mit großer Selbstverständlichkeit aufeinander. Der Rechtssprache entstammend, bezeichnete auctor den Urheber, Verfasser oder Sachwalter eines Werkes. Dabei schloss die Wortbedeutung, anders als in der Neuzeit, grundsätzlich den Aspekt der Autorität (auctoritas) ein: Verfasser waren gemeint, die hohes Ansehen erworben und breite Anerkennung gefunden hatten.Besonders die medialen Umbrüche von der Mündlichkeit zur Schrift und von der Handschrift zum Buchdruck förderten die Ablösung der Person des Autors und ihrer Autorität von ihrem (reproduzierbaren und vor Verfälschung zu schützenden) Werk, zunächst jedoch eher in Gattungen der theologischen und wissenschaftlichen Literatur. Erst seit der Genieästhetik des Sturm und Drang bildete sich ein Konzept des „autonomen, schöpferischen, über sein Werk herrschenden belletristischen Autors“ heraus. Das 19. und 20. Jahrhundert bilden die Hochphase dieses emphatischen, idealisierten Autorbegriffs.Seit den 1960er-Jahren wurde Kritik an der Verabsolutierung der Autorpersönlichkeit laut (Roland Barthes: Der Tod des Autors, Michel Foucault: Was ist ein Autor?).In Teilen der Literaturtheorie (Erzähltheorie) wird zwischen Autor und Erzähler unterschieden: Der Autor ist der Schreibende des Textes und der Erzähler der Erzählende der Geschichte und ist dabei eine vom Autor geschaffene Instanz.Der Begriff Autor wurde von Philipp von Zesen durch den Ausdruck Verfasser eingedeutscht.

mehr zu "Autor" in der Wikipedia: Autor

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Heinz von Cramer, deutscher Autor und Hörspielregisseur wird in Stettin geboren (+ 2009).
Gestorben:
thumbnail
Katharina Zell, theologische Autorin und Reformatorin (* um 1497)

Persönlichkeiten > Liste der Personen, die hier leb(t)en

1981

thumbnail
Cemil ?ahinöz, Soziologe und Autor, lebt in Steinhagen (Steinhagen (Westfalen))

Bekannte Schüler

1994

1984

thumbnail
Walter Schmidt (*? 1965), freier Journalist und Autor, Abitur (Otto Hahn Gymnasium (Saarbrücken))

1947

thumbnail
Karl August Schleiden (1928–2009), Philologe, Privatgelehrter, Verleger und Autor, Abitur (Otto Hahn Gymnasium (Saarbrücken))

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

thumbnail
Film: 36K (Regisseur, Cutter und Autor) (Paul Scheuring)

1999

thumbnail
Film- und Fernsehadaptionen: Mansfield Park, Regisseurin und Drehbuchautorin war Patricia Rozema, Frances O'Connor spielte die Rolle der Fanny und Jonny Lee Miller Edmund (dieser spielte in der Verfilmung von 1983 einen der jüngeren Brüder von Fanny). In diesem Film wurden einige Hauptelemente der Geschichte drastisch abgeändert. So präsentiert Rozemas Drehbuch Fanny – abweichend von der Romanvorlage – als äußerst selbstbewusste, forsche Rebellin. Der Film bezieht sich auf Jane Austens persönliche Briefe ebenso wie auf den Roman.

Bierkutschermütze

2005

thumbnail
Frank Goosen, Kabarettist und Autor (Privatbrauerei Moritz Fiege)

Tagesgeschehen

thumbnail
Los Angeles/Kalifornien: Die Drehbuchautoren der Writers Guild of America beenden ihren mehr als 3 Monate langen Streik. Bei der Abstimmung stimmten mehr als 90% der Autoren für ein sofortiges Ende des Streiks und stimmten damit einem neuen Vertrag zu.
thumbnail
Eine Initiative gegen Nationalismus in der Popkultur namens „I Can't Relax in Deutschland“ veröffentlicht zusammen mit Tocotronic, Kettcar, Mouse On Mars und 19 weiteren Bands eine Buch-CD, für die Autoren und Journalisten wie Roger Behrens, Martin Büsser u. a. gewonnen werden konnten. Eine Debatte in zahlreichen Feuilletons der Massenmedien wird entfacht.
thumbnail
Spanien. Die britischeAutorinJoanne K. Rowling ist mit dem Prinz-von-Asturien-Preis für Völkerverständigung ausgezeichnet worden.

Kunst & Kultur

2014

Gastauftritte von Prominenten:
thumbnail
Folge 906: NDR Borowski – In Borowski und das Meer trat Autor Frank Schätzing auf. (Tatort (Fernsehreihe))
Kultur:
thumbnail
Nach zwanzigjährigem Exil in den USA kehrt der russische SchriftstellerAlexander Solschenizyn in seine Heimat zurück.
Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Die AutorinMarguerite Yourcenar wird als erste Frau in die Académie française aufgenommen. (6. März)

1980

Kultur:
thumbnail
6. März: Die AutorinMarguerite Yourcenar wird als erste Frau in die Académie française aufgenommen.

"Autor" in den Nachrichten