Axel Cadier

Axel Vilhelm Teodor Cadier (* 13. September 1906 in Varberg; † 29. Oktober 1974 in Göteborg) war ein schwedischer Ringer.



Werdegang




Axel Cadier stammt aus Borås. Dort begann er als Jugendlicher beim Athletenklub (AK) auch mit dem Ringen. Er war ein Spätstarter und hatte erst mit 25 Jahren die schwedische Spitzenklasse erreicht. Ab 1932 war er dann aber auf der internationalen Ringermatte einer der besten Mittel- und Halbschwergewichtsringer der Welt. Axel Cadier beeindruckte vor allem durch seine elegante Ringweise und sein technisches Können. Er verdrängte den für unschlagbar geltenden schwedischen „Ringerkönig“ Ivar Johansson aus der schwedischen Olympiamannschaft im Mittelgewicht, der daraufhin sechs Kilogramm in das Weltergewicht abtrainieren musste.Bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles galt er deshalb als hoher Favorit im Mittelgewicht, unterlag aber als internationaler „Neuling“ dem routinierten finnischen Olympiasieger von 1928 Väinö Kokkinen und ganz überraschend auch dem Hamburger Jean Földeák und musste sich mit der Bronzemedaille begnügen.Bei den Europameisterschaften 1933 in Helsinki, Weltmeisterschaften wurden damals nicht durchgeführt, zeigte er aber kann sein Können und wurde mit einem Finalsieg über Foeldeák in überlegenem Stil Europameister.Ab 1934 startete Axel Cadier im Halbschwergewicht, konnte sich aber in dieser Gewichtsklasse bei den Europameisterschaften in Rom nicht durchsetzen. Er unterlag Erich Siebert aus Mainz und Edvins Bietags aus Lettland und landete auf dem 4. Platz. 1935 hatte er sich aber im Halbschwergewicht etabliert und wurde in Kopenhagen auch in dieser Gewichtsklasse Europameister im griechisch-römischen Stil mit fünf überlegenen Siegen. Nur Onni Pellinen aus Finnland ließ sich von ihm nicht schultern. Im freien Stil gewann er im gleichen Jahr in Brüssel die Silbermedaille. Im Finale unterlag er dem Ungarn Edvard Virag.Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin wurde er, vom finnischen Nationaltrainer der schwedischen Mannschaft Robert Oksa bestens vorbereitet, souveräner Olympiasieger. Er erzielte sechs Siege und schlug dieses Mal im Endkampf Edvins Bietags klar nach Punkten....

mehr zu "Axel Cadier" in der Wikipedia: Axel Cadier

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Axel Cadier stirbt in Göteborg. Axel Vilhelm Teodor Cadier war ein schwedischer Ringer.
Geboren:
thumbnail
Axel Cadier wird in Varberg geboren. Axel Vilhelm Teodor Cadier war ein schwedischer Ringer.

thumbnail
Axel Cadier starb im Alter von 68 Jahren. Axel Cadier wäre heute 110 Jahre alt. Axel Cadier war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

"Axel Cadier" in den Nachrichten