Azuchi-Momoyama-Zeit

Die Azuchi-Momoyama-Zeit (jap.安土桃山時代Azuchi Momoyama jidai; 1573–1603) ist die Epoche der Reichseiniger Oda Nobunaga und Toyotomi Hideyoshi, als diese das Japan der streitenden Reiche (Sengoku-jidai) militärisch zu vereinigen begannen. Nach diesen beiden wird sie auch Shokuho-Zeit (織豊時代Shokuho jidai) genannt. Mit Tokugawa Ieyasu als dritten Reichseiniger wird diese Zeit auch Epoche der drei Reichseiniger genannt.

Benannt ist dieser Abschnitt der japanischen Geschichte nach Oda Nobunagas Festung Azuchi und Toyotomi Hideyoshis Residenz in Fushimi (Momoyama). Die Burg Azuchi zeigte die Veränderungen in der Wehrtechnik deutlich, da sie in ihrem Aufbau das Aufkommen von Feuerwaffen und die Belagerung durch Massenheere berücksichtigte. Die Burgstadt Momoyama zeigte Charakteristiken der in der Edo-Zeit aufkommenden Stadt als Zentrum von Handel und Kultur. In diese Zeit fällt auch die Periode des Nanbanhandels, in der ein reger Austausch Japans mit anderen Ländern stattfand, bevor sich das Land nach außen abschloss.

mehr zu "Azuchi-Momoyama-Zeit" in der Wikipedia: Azuchi-Momoyama-Zeit

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Imagawa Ujizane stirbt. Imagawa Ujizane war ein General der Sengoku-Zeit und Azuchi-Momoyama-Zeit. Sein Kindheitsname lautete Ry??maru (???). Er war außerdem Sengoku-Daimy? der damaligen Provinz Suruga, heute Präfektur Shizuoka. Nach der Niederlage seines Vaters Imagawa Yoshimoto in der Schlacht von Okehazama kontrollierte er immer noch die Provinzen Suruga, Mikawa und T?t?mi, was ihn zu diesem Zeitpunkt zu einem der mächtigsten Fürsten im Land machte. Er war das 10. Familienoberhaupt (1588–1611) der Imagawa von Suruga. Darüber hinaus war er auch der erste kaiserliche Militärkommissar des Imagawa-Klans in Suruga. Als solcher war er Berater im vierten Rang unter dem Tenn?. Sein Grab liegt auf dem Gelände des Bansh?in K?un-ji (??????) in Kami-Takada, Stadtbezirk Nakano, Präfektur Tokio. Ebenfalls im Tokioter Stadtbezirk Suginami liegt der Familientempel der Imagawa, der Kansen-ji (???). Ujizane zählt zudem zu den Intellektuellen der frühen Edo-Zeit.
thumbnail
Gestorben: Ōtani Yoshitsugu stirbt. Ōtani Yoshitsugu war ein japanischer Samurai der Sengoku-Zeit und der Azuchi-Momoyama-Zeit. Er war ein Gefolgsmann von Toyotomi Hideyoshi und zeichnete sich während der Kämpfe in Kyūshū und in Korea aus. Dort schloss er auch mit Ishida Mitsunari Freundschaft.
thumbnail
Gestorben: Kanō Eitoku stirbt. Kanō Eitoku war ein bedeutender japanischer Maler und Gründer der Kanō-Schule der Japanischen Malerei in der Azuchi-Momoyama-Zeit der Japanischen Geschichte. Seine Werke sind für ihren eleganten und einzigartigen Stil bekannt, viele der erhaltenen Gemälde sind Nationale Kulturgüter Japans.

1559

thumbnail
Geboren: Ōtani Yoshitsugu wird geboren. Ōtani Yoshitsugu war ein japanischer Samurai der Sengoku-Zeit und der Azuchi-Momoyama-Zeit. Er war ein Gefolgsmann von Toyotomi Hideyoshi und zeichnete sich während der Kämpfe in Kyūshū und in Korea aus. Dort schloss er auch mit Ishida Mitsunari Freundschaft.
thumbnail
Geboren: Kanō Eitoku wird in Kyōto geboren. Kanō Eitoku war ein bedeutender japanischer Maler und Gründer der Kanō-Schule der Japanischen Malerei in der Azuchi-Momoyama-Zeit der Japanischen Geschichte. Seine Werke sind für ihren eleganten und einzigartigen Stil bekannt, viele der erhaltenen Gemälde sind Nationale Kulturgüter Japans.

Japan

1573

thumbnail
Japan: Oda Nobunaga stürzte die Muromachi-Regierung. Die Azuchi-Momoyama-Zeit beginnt.

Religion

thumbnail
Toyotomi Hideyoshi lässt in Nagasaki drei portugiesische Jesuiten, sechs spanische Franziskaner und 17 japanische Christen am Kreuz hinrichten. Die Missionierung in der Azuchi-Momoyama-Zeit löst Konflikte mit der Staatsgewalt in Japan aus.

"Azuchi-Momoyama-Zeit" in den Nachrichten