Béla Bartók

Béla Bartók (ungarischBartók Béla [ˈbɒrtoːk ˈbeːlɒ]; * 25. März 1881 in Groß-Sankt-Nikolaus/Nagyszentmiklós, Österreich-Ungarn; † 26. September 1945 in New York) war ein ungarischer Komponist, Pianist und Musikethnologe und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Moderne.

mehr zu "Béla Bartók" in der Wikipedia: Béla Bartók

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Tanzpantomime Der wunderbare Mandarin von Béla Bartók in Köln. Anschließendes Verbot wegen angeblicher Unmoral durch den damaligen Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Béla Bartók, ungarischer Komponist (* 1881)
Geboren:
thumbnail
Béla Bartók wird in Groß-Sankt-Nikolaus/Nagyszentmiklós, Österreich-Ungarn geboren. Béla Bartók, ungarisch Bartók Béla war ein ungarischer Komponist, Pianist und Musikethnologe und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Moderne.

thumbnail
Béla Bartók war im Sternzeichen Widder geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1958

Werk > Konzert:
thumbnail
1907–1908: 1. Violinkonzert, Uraufführung

1945

Werk > Konzert:
thumbnail
Bratschenkonzert

1945

Werk > Konzert:
thumbnail
3. Klavierkonzert, Uraufführung 1946 (posthum)

1944

Werk > Kammermusik:
thumbnail
Sonate für Violine solo

1943

Werk > Orchesterwerk:
thumbnail
Konzert für Orchester

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1973

thumbnail
Gründung: Muzsikás ist eine ungarische Volksmusikgruppe, gegründet 1973, die hauptsächlich traditionelle Musik aus Ungarn und von anderen Ländern und Völkern der Balkan- und Karpathenregion interpretiert. Das Repertoire von Muzsikás umfasst traditionelle Musik aus fast allen ungarischsprachigen Regionen, unter anderem Lieder und Tänze aus Somogy und Siebenbürgen, aber auch jiddische, südslawische und auch Roma-Musik verschiedener Balkanländer. Die Gruppe hat auch Werke klassischer Komponisten eingespielt, insbesondere von Béla Bartók.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1980

thumbnail
Film: Shining (häufig auch The Shining) ist ein Horrorfilm des Regisseurs Stanley Kubrick aus dem Jahr 1980 nach Stephen Kings gleichnamigem Roman, in dem sich in der Einsamkeit eines abgelegenen Berghotels ein schreckliches Familiendrama zuträgt.

Stab:
Regie: Stanley Kubrick
Drehbuch: Stanley Kubrick Diane Johnson
Produktion: Stanley Kubrick Jan Harlan
Musik: Wendy Carlos Rachel Elkind
sowie Werke vonBéla BartókGyörgy Ligeti Krzysztof Penderecki
Kamera: John Alcott
Schnitt: Ray Lovejoy

Besetzung: Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd, Scatman Crothers, Barry Nelson, Philip Stone, Tony Burton, Joe Turkel, Lia Beldam, David Baxt, Manning Redwood

1972

thumbnail
Film: Der Italiener ist ein Fernsehfilm von Ferry Radax, nach einer Vorlage von Thomas Bernhard.

Stab:
Regie: Ferry Radax
Drehbuch: Ferry Radax
Produktion: Günter Herbertz, IFAGE Wiesbaden, WDR Köln
Musik: nach Béla Bartók
Kamera: Gerard Vandenberg
Schnitt: Ferry Radax mit Yvonne Kölsch

Besetzung: Fabrizio Iovine, Rosemarie Fendel, Kurt Jaggberg, Klaus von Pervolesko, Carin Braun, Jörg Hube

"Béla Bartók" in den Nachrichten