Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Babice, Tschechoslowakei wird eine Sitzung des örtlichen kommunistischen Nationalausschusses von vier Bewaffneten überfallen und drei Ausschussmitglieder getötet. Das Verbrechen bildete den Anlass der Schauprozesse von Jihlava, die sich vor allem gegen den Einfluss der Kirche auf die Landbevölkerung richteten und in denen elf Personen zum Tode und 111 zu langen Zuchthausstrafen verurteilt wurden.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ladislav Malý stirbt in Bolíkovice. Ladislav Malý war einer der Hauptakteure im sogenannten Fall Babice, der infolge der Tötung einiger kommunistischer Funktionäre am 2. Juni 1951 in der Gemeinde Babice zu einem der umfangreichsten Schauprozesse in der Tschechoslowakei führte.
thumbnail
Geboren: Ladislav Malý wird in Bátovce geboren. Ladislav Malý war einer der Hauptakteure im sogenannten Fall Babice, der infolge der Tötung einiger kommunistischer Funktionäre am 2. Juni 1951 in der Gemeinde Babice zu einem der umfangreichsten Schauprozesse in der Tschechoslowakei führte.

"Babice u Lesonic" in den Nachrichten