Bad Liebenstein

Bad Liebenstein (bis 1907 Liebenstein) ist der namensgebende und einwohnerstärkste Ortsteil der Stadt Bad Liebenstein im Wartburgkreis in Thüringen. Der Ortsteil hat eine Tradition als Kur-, Bäder- und Tourismusstadt und liegt im Naturpark Thüringer Wald. Überregional bekannt wurde er als Sommerresidenz der Meininger Herzogsfamilie, als Thüringens ältestes Heilbad und als größter Herzkurort der DDR. Mit 346.000 Übernachtungen lag die Stadt dem Thüringer Landesamt für Statistik nach im Jahr 2013 an fünfter Stelle bei Thüringens Tourismuszielen.

Zum 31. Dezember 2012 fusionierte die Stadt Bad Liebenstein mit den Nachbargemeinden Schweina und Steinbach zu einer neuen Stadt Bad Liebenstein mit etwa 8000 Einwohnern.

mehr zu "Bad Liebenstein" in der Wikipedia: Bad Liebenstein

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Lorenz Lochthofen stirbt in Bad Liebenstein. Lorenz Lochthofen war ein deutscher Politiker (SED) und Werkleiter in der DDR, der nach 22 Jahren in der sowjetischen Verbannung von 1963 bis 1967 Mitglied des Zentralkomitees der SED war.
thumbnail
Gestorben: Rudolf Brassat stirbt in Bad Liebenstein. Rudolf Brassat war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Politiker der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Er wurde 1958 als Kritiker Walter Ulbrichts aus der SED ausgeschlossen.
thumbnail
Gestorben: Norbert Aresin stirbt in Bad Liebenstein. Norbert Maria Aresin war ein deutscher Mediziner.
thumbnail
Geboren: Maik Nothnagel wird in Bad Liebenstein geboren. Maik Nothnagel ist ein deutscher Politiker (Die Linke). Er war von 1999 bis 2009 und von 2012 bis 2014 Abgeordneter des Thüringer Landtags.
thumbnail
Geboren: Uwe Hoßfeld wird in Bad Liebenstein geboren. Uwe Hoßfeld ist ein deutscher Biologiehistoriker, Biologiedidaktiker und Publizist. Er ist außerplanmäßiger Professor für Didaktik der Biologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Professor an der ITMO University in Sankt Petersburg.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1924

Werk > Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Friedrich-Fröbel-Haus, Bad Liebenstein mit Walter Gropius, nicht ausgeführt (Adolf Meyer (Architekt))

1872

Werk:
thumbnail
Villa Georg in Bad Liebenstein (Otto Hoppe)

1866

Werk:
thumbnail
Feodorenhospital in Bad Liebenstein (August Wilhelm Döbner)

1860

Werk:
thumbnail
Villa Feodora für den Erbprinz Georg II. von Sachsen-Meiningen in Bad Liebenstein (Ludwig Lange (Architekt))

1855

Werk:
thumbnail
Kaltwasserheilanstalt in Bad Liebenstein (August Wilhelm Döbner)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1959

Stadtgründung:
thumbnail
1959Bad Liebenstein

1137

Stadtgründung:
thumbnail
1137Bad Liebenstein, erste urkundliche Erwähnung

Rundfunk, Film & Fernsehen

1959

Verfilmung:
thumbnail
Opfergang einer Nonne (Le dialogue des Carmelites) (Georges Bernanos)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

1991

thumbnail
Albert Briel (1898–1997), Schweizer Staatsbürger und einheimischer Hotelier – Ehrenbürger

1988

thumbnail
Irmgard Schäfer, (1928–2007) ehemalige Bürgermeisterin – Ehrenbürger

1973

thumbnail
Otto Schieck (1889–1980), Kommunist – Ehrenbürger

1937

thumbnail
Fritz Lauterbach (1877–1951), Chemiker und Vorstand der Bad Liebenstein Aktiengesellschaft – Ehrenbürger

Politik & Weltgeschehen

1998

Politik > Bürgermeister 1864–2012:
thumbnail
Beauftragter Plobner

1990

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Bad Liebenstein (Thüringen), seit (Melsungen)

1988

Politik > Bürgermeister 1864–2012:
thumbnail
Wolfgang Reich – kommissarisch

1949

Politik > Bürgermeister 1864–2012:
thumbnail
Walter Ritzmann

"Bad Liebenstein" in den Nachrichten