Baden-Baden

Baden-Baden ist der kleinste Stadtkreis Baden-Württembergs und liegt im Westen des Landes. Der Ort ist als Kur- und Bäderstadt sowie als Medien-, Kunst- und internationale Festspielstadt bekannt. Bereits die Römer nutzten die hier am Rand des Schwarzwalds entspringenden heißen Thermalquellen. Im Mittelalter war Baden-Baden Residenzstadt der Markgrafschaft Baden und somit auch namensgebend für das Land Baden. Nach dem katastrophalen Stadtbrand 1689 verlor sie den Status der Residenzstadt an Rastatt. Im 19. Jahrhundert wurde die Bäderstadt wiederentdeckt und entwickelte sich, auch dank der Einnahmen aus der Spielbank, zu einem international bedeutsamen Treffpunkt von Adligen und wohlhabenden Bürgern. Aus dieser Blütezeit im 19. Jahrhundert ist ein reiches, gut erhaltenes materielles und immaterielles Erbe erhalten.



Geschichte




Erste Spuren der Besiedlung des Oostals finden sich aus der Mittelsteinzeit um 8000 bis 4000 v. Chr., Grabfunde in der Rheinebene und im Übergang zum Schwarzwald sind auch für die nachfolgenden Epochen der Stein- und der Bronzezeit belegt. Auf dem Battert finden sich noch Überreste eines vermutlich keltischen Ringwalls. Doch vor allem mit den Römern, die die bis zu 68 Grad Celsius heißen Thermalquellen schätzten, kam Baden-Baden zu seiner Bedeutung. Nach der Besetzung der rechtsrheinischen Gebiete unter Kaiser Vespasian gründeten sie hier um die Mitte der 70er Jahre n. Chr. zunächst ein Kastell. Es lag auf dem „Rettig“-Plateau südlich der heutigen Altstadt bei der Realschule. Im Gebiet der Altstadt entstand eine Siedlung und im Bereich der heutigen Stiftskirche und des Friedrichsbades mehrere Bäder. Aquae entwickelte sich zum Militärkurbad und Verwaltungssitz der Civitas Aquensis. Um 260 n. Chr. eroberten die Alamannen die Gegend. Im 8. Jahrhundert kam das Gebiet unter fränkische Herrschaft.Graf Hermann II. aus dem Geschlecht der Zähringer erwarb das Gebiet um Baden-Baden Anfang des 12. Jahrhunderts und nannte sich Markgraf von Baden, Herr der Markgrafschaft Baden. Das Stadtrecht wurde Baden-Baden um 1250 verliehen.Mit der Erlaubnis des Markgrafen Friedrich II. wurden ab 1306 die Thermalquellen für Bäder genutzt. Die erste Kurtaxe wurde 1507 erhoben, und ein Kurdirektor kümmerte sich um den aufstrebenden Kurbetrieb.Ab 1500 lag die Stadt im Schwäbischen Reichskreis. Nach Teilung der Markgrafschaft Baden 1535 blieb Baden-Baden Residenzstadt der Bernhardinischen Linie des Herrscherhauses und Hauptstadt der Markgrafschaft Baden-Baden.Baden-Baden war 1570 bis 1631 von Hexenverfolgung betroffen. 134 Menschen in der Stadt und ihren heutigen Ortsteilen gerieten in einen Hexenprozess, mindestens 102 kamen zu Tode. Die letzte Hinrichtung fand 1631 statt: Margaretha, Frau des Schlossers Jakob Dioniß.Während des Pfälzischen Erbfolgekrieges wurde Baden-Baden am 24. August 1689 von französischen Truppen niedergebrannt, in der Folge kam auch der Bäderbetrieb zum Erliegen. 1705 verlegte Ludwig Wilhelm von Baden-Baden die Residenz nach Rastatt; Baden-Baden blieb aber Amtsstadt....

mehr zu "Baden-Baden" in der Wikipedia: Baden-Baden

Bisher durchgeführte UNICA – Kongresse

1989

thumbnail
Baden-Baden (Deutschland) (Union Internationale du Cinéma)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Max Grundig, deutscher Unternehmer und Gründer des Elektronik-Konzerns Grundig, stirbt 81-jährig in Baden-Baden.

GRU in Deutschland > Strategischer Zweig in Westdeutschland

1990

thumbnail
Baden-Baden (französische Zone) bis (Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije)

Ereignisse

thumbnail
In Baden-Baden beginnt Eduard Meßmer einen Laden mit Kolonialwaren zu betreiben, aus dem später das Tee-Handelsunternehmen Meßmer wird.

Preußen

thumbnail
In Baden-Baden wird Preußens König Wilhelm I. bei einem Attentat durch den Studenten Oskar Becker leicht verletzt.

Nebentätigkeiten

1910

thumbnail
Vorsitzender der Badanstaltenverwaltung in Baden-Baden (Edmund Lang)

Gartenstädte im deutschsprachigen Raum > Deutschland

1920

thumbnail
errichtet: Ooswinkel in Baden-Baden, unter Paul Schmitthenner und Georg Groddeck (Gartenstadt)

Geschichte > Eingemeindungen

1939

thumbnail
Balg

1928

thumbnail
Oos und Oosscheuern

1909

thumbnail
Lichtental und Beuern

Innere Struktur > Deutschlandtage der Jungen Union und deren Motto

1988

thumbnail
Baden-Baden: Europas Zukunft: Grenzenlos (Junge Union)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Auszeichnungen, Preise:
thumbnail
Verleihung des Ehrenbürgerrechts der Stadt Baden-Baden an Frieder Burda

2003

Leben > Ehrung:
thumbnail
Deutscher Medienpreis in Baden-Baden (Kofi Annan)

1998

Ehrung:
thumbnail
erhielt er in Baden-Baden den Deutschen Medienpreis (Nelson Mandela)

1995

Leben > Ehrung:
thumbnail
(Posthum) Deutscher Medienpreis in Baden-Baden (Jitzchak Rabin)

1994

Ehrung:
thumbnail
Deutscher Medienpreis in Baden-Baden (François Mitterrand)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2006

Werk > Ausgewählte Werke:
thumbnail
Kinetische Plastik Kreisspirale I, Infoscore/Kiener, Baden-Baden (Jörg Wiele)

1971

Werk > Gruppenausstellung:
thumbnail
Gruppen-Arbeiten, Baden-Baden (Hans-Oiseau Kalkmann)

1971

Werk:
thumbnail
Gasaktion 1, Baden-Baden (Tom J. Gramse)

1963

Werke im öffentlichen Raum:
thumbnail
Portrait Werner Bergengruen, im Kurpark Baden-Baden (Albert Schilling)

1958

Bauwerk:
thumbnail
Herz-Jesu-Kirche in Baden-Baden-Varnhalt (Albert Boßlet)

Politik & Weltgeschehen

2012

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: Russland Sotschi in Russland, seit

2007

thumbnail
Politik > Gemeindefinanzen: insgesamt 99,610 Millionen Euro Schulden (nämlich: 39,340 Millionen Euro Schulden des Kämmereihaushaltes und 60,270 Millionen Euro Schulden der städtischen Eigenbetriebe/Sondervermögen).

2006

thumbnail
Politik > Gemeindefinanzen: insgesamt 81,421 Millionen Euro Schulden (nämlich: 29,335 Millionen Euro Schulden des Kämmereihaushaltes und 52,086 Millionen Euro Schulden der städtischen Eigenbetriebe/Sondervermögen)

2000

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: Ukraine Jalta in der Ukraine, seit

1998

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: Tschechien Karlsbad (Karlovy Vary) in der Tschechischen Republik, seit

Kunst & Kultur

2014

Ausstellung:
thumbnail
Lesser Ury und das Licht., Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts im LAB, Baden-Baden.

2004

Soloausstellungen:
thumbnail
Galerie Le Relais, Baden-Baden, Deutschland (Helen Berman)

2004

Ausstellung:
thumbnail
Sammlung Frieder Burda, Baden-Baden, ab Oktober (Clyfford Still)

2002

Ausstellung:
thumbnail
Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden (Alfonso Hüppi)

2001

Ausstellung:
thumbnail
Ich bin mein Auto, Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden (Tamara Grcic)

Tagesgeschehen

thumbnail
Baden-Baden/Deutschland: Media Control ehrt George Clooney für sein politisches Engagement als „Ikone der Filmbranche” mit dem Deutschen Medienpreis.
thumbnail
Baden-Baden/Deutschland: Das Landgericht Baden-Baden hat den NS-Arzt Aribert Heim für tot erklärt und das Strafverfahren eingestellt.
thumbnail
Baden-Baden/Deutschland: Die Biathletin Magdalena Neuner, der Basketballspieler Dirk Nowitzki und die erste Herrenmannschaft des Fußballvereins Borussia Dortmund werden zu Deutschlands Sportlern des Jahres gewählt.
thumbnail
Baden-Baden/Deutschland: Der Schwimmer Paul Biedermann, die Speerwerferin Steffi Nerius und die Fußballnationalmannschaft der Frauen werden zu Sportlern des Jahres gewählt.

"Baden-Baden" in den Nachrichten