Bahamas

Die Bahamas (englischThe Bahamas) sind ein Inselstaat im Atlantik und Teil der Westindischen Inseln. Sie liegen südöstlich der Vereinigten Staaten sowie nordöstlich von Kuba und werden geographisch zu Mittelamerika gezählt. Von den mehr als 700 Bahamainseln sind nur 30 bewohnt.

Die Inselgruppe erhielt ihren Namen durch die spanischen Konquistadoren. Sie nannten die Gewässer um die Inseln Baja Mar (spanisch für ‚flaches Meer‘), woraus später Bahamas wurde. Seit 1973 sind die Bahamas vom Vereinigten Königreich unabhängig, aber die ehemalige Kronkolonie blieb eine konstitutionelle Monarchie mit Königin Elisabeth II. als Staatsoberhaupt.



Geschichte




Hauptartikel: Geschichte der BahamasDie frühesten Spuren einer Besiedlung gehen in das 4. Jahrhundert zurück, dauerhaft besiedelt wurden einige der Inseln aber erst im 9. und 10. Jahrhundert durch die Lucayan, ein zum Volk der Arawak zählender Stamm.Nachdem Christoph Kolumbus am 12. Oktober 1492 die Bahamainseln entdeckte, wurden die etwa 40.000 Inselbewohner bis 1520 nach Hispaniola verschleppt und versklavt, wo sie in den Minen durch Krankheit und Auszehrung umkamen.Mitte des 17. Jahrhunderts errichteten englische Siedler die ersten Kolonien, nachdem König Karl I. von England die Inseln 1629 beansprucht hatte. Freibeuter, wie der berühmte Blackbeard, nutzten die Inseln Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts als Unterschlupf, da sie für die Kolonialmächte, auf Grund ihres Rohstoffmangels und der ungeeigneten Böden, nur eine geringe Bedeutung hatten.Im Jahr 1717 wurden die Bahamas zur britischen Kronkolonie und Woodes Rogers zum ersten Krongouverneur der Inseln ernannt. Er löste das Piratenproblem, das sich auf der Inselgruppe entwickelt hatte, und gab den Bahamas 1729 ein eigenes Parlament, das House of Assembly. Im Zuge des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs flohen eine große Zahl britischer Loyalisten auf die Bahamas, speziell nach Abacos. Während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs (1775–1783), des Amerikanischen Bürgerkriegs (1861–1865) und der Prohibition in den USA (1919–1932) waren die Inseln auf Grund ihrer günstigen Nähe zu den USA Ausgangspunkt von ausgeprägtem Handel mit Schmuggelware. Während des Zweiten Weltkriegs war der Gouverneur der Bahamas der Duke of Windsor. Großbritannien gewährte 1964 den Bahamas die innere Selbstverwaltung, was schließlich dazu führte, dass sie 1973 in die Unabhängigkeit entlassen wurden....

mehr zu "Bahamas" in der Wikipedia: Bahamas

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Errol Brown stirbt auf den Bahamas. Lester Errol Brown, MBE war ein jamaikanisch-britischer Popsänger.
thumbnail
Gestorben: Hartwig Piepenbrock stirbt in Berlin. Hartwig Piepenbrock war ein deutscher Unternehmer, Mäzen, Honorarkonsul der Bahamas und Honorarprofessor. Er verlebte seine letzten Lebensjahre in der Villa Lemm in Berlin-Gatow. Es war bekannt, dass er seit einigen Jahren an Demenz litt, was auch Grund für die Piepenbrock Kulturstiftung war, den Forschungspreis Hartwig-Piepenbrock-DZNE-Preis im Jahr 2011 ins Leben zu rufen, welcher alle zwei Jahre gemeinsam mit der DZNE vergeben wird und auf 60.000 € dotiert ist.
thumbnail
Gestorben: Tom Robinson (Leichtathlet) wird. März 1938 in Nassau. Tom Robinson war ein bahamaischerSprinter.
thumbnail
Gestorben: Paul Adderley stirbt. Paul Lawrence Adderley war ein Politiker der Bahamas.
thumbnail
Gestorben: Charles Maynard (Politiker) stirbt in North Abaco, Bahamas. Charles Maynard war ein Politiker des Free National Movement (FNM) auf den Bahamas.

Spanien & die Entdeckungsfahrt des Kolumbus

thumbnail
Christoph Kolumbus erreicht Amerika (die Bahamas) und entdeckt diesen Kontinent für das christliche Europa; er ist überzeugt, Asien erreicht zu haben.

Natur & Umwelt

thumbnail
Katastrophen: Der amerikanische Passagierdampfer Yarmouth Castle geht mitten in der Nacht vor Nassau (Bahamas) in Flammen auf und sinkt, 90 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben. Das Unglück führt zu neuen Regelungen zur Sicherheit auf See im Rahmen der International Convention for the Safety of Life at Sea.

1965

thumbnail
Ereignisse > Katastrophen: Der amerikanische Passagierdampfer Yarmouth Castle geht mitten in der Nacht vor Nassau in Flammen auf und sinkt, 90 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben. Das Unglück führt zu neuen Regelungen zur Sicherheit auf See im Rahmen der International Convention for the Safety of Life at Sea. (13. November)

Reisen & Expeditionen

Entdeckungsreisen:
thumbnail
Geführt vom spanischen Seefahrer Alonso de Ojeda kreuzen die ersten Europäer im Golf von Venezuela und der Maracaibo-See. An Bord seines Schiffes sind auch die Kartografen Juan de la Cosa und Amerigo Vespucci. Sie entdecken im Zuge der Expedition die Karibikinsel Aruba, die Halbinsel Goajira und die Küste Guyanas und landen in der Orinoco-Mündung und auf Trinidad. Über die Bahamas kehren sie mit 232 entführten Indianern nach Spanien zurück.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1973

Bauwerk:
thumbnail
Haus Seckendorff auf den Bahamas, Westindien (Jacob Bakema)

Mitglieder

1982

1973

thumbnail
Bahamas? Bahamas (Commonwealth of Nations)

Wirtschaft > Staatshaushalt

2000

thumbnail
Bildung: 3,6? %

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Bahamas. Perry Christie wird Premierminister
thumbnail
Die Bahamas werden Mitglied in der UNESCO.
thumbnail
Die Bahamas werden unabhängig von Großbritannien.

Sport

thumbnail
–4. Juli: 134. Wimbledon-Tennisturnier in London. Die Einzelsieger: Rafael Nadal (Herren) und Serena Williams (Damen). Anna-Lena Grönefeld holte zusammen mit Mark Knowles von den Bahamas den Mixed-Titel.

2001

Statistik > Hallenweltmeister > Frauen:
thumbnail
Chandra Sturrup, BAH, 7,05? s (60-Meter-Lauf)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Kinder Gottes (Originaltitel Children of God) ist ein bahamaischerIndependentfilm aus dem Jahr 2009 des Regisseurs Kareem Mortimer, von dem auch das Drehbuch stammt.

Stab:
Regie: Kareem Mortimer
Drehbuch: Kareem Mortimer
Produktion: Trevite Willis, Richard Lemay
Musik: Nathan Matthew David
Kamera: Ian Bloom
Schnitt: Maria Cataldo

Besetzung: Johnny Ferro, Margaret Laurena Kemp, Stephen Tyrone Williams, Van Brown, Mark Richard Ford, Craig Pinder

2008

thumbnail
Film: Der Seewolf ist der Titel eines 2008 produzierten Fernsehfilmes, der auf dem bekannten Roman Der Seewolf von Jack London aus dem Jahre 1904 basiert. Der Film wurde von ProSieben mitproduziert und als Zweiteiler erstmals am 24. und 25. November 2008 ausgestrahlt. Die Dreharbeiten fanden in Berlin und auf den Bahamas statt. Die Hauptrollen spielen Thomas Kretschmann als Wolf Larsen, Florian Stetter als Humphrey van Weyden sowie Petra Schmidt-Schaller als Maud Brewster. Der Regisseur Christoph Schrewe bezeichnet seinen Film selbst als „Western auf dem Wasser“.

Stab:
Regie: Christoph Schrewe
Drehbuch: Holger Karsten Schmidt
Produktion: Philip Voges Alban Rehnitz
Musik: Marcel Barsotti
Kamera: Mathias Neumann
Schnitt: Antonia Fenn

Besetzung: Thomas Kretschmann, Florian Stetter, Petra Schmidt-Schaller, Alexander Hörbe, Vinzenz Kiefer, Henning Baum, Paul Faßnacht, Jaymes Butler, Simon Licht, Gennadi Vengerov, Robinson Reichel, Martin Eschenbach
thumbnail
Rundfunk: Das ZDF startet die Unterhaltungsserie Das Traumschiff . Die erste Reise des Kreuzfahrtschiffs führt auf die Bahamas.

Tagesgeschehen

thumbnail
Nairobi/Kenia: Somalische Piraten entführen im Golf von Aden den unter der Flagge der Bahamas fahrenden deutschen Tanker Longchamp.
thumbnail
Bahamas und Österreich: Die US-Brokerfirma Global Management worldwide reicht eine Sammelklage gegen die Refco-Gläubiger mit einer Schadenssumme von 2,3 Mrd.$ ein; zu den Betroffenen soll u.a. die Wiener Gewerkschaftsbank BAWAG P.S.K. gehören, was deren Verkaufsverhandlungen beeinträchtigen würde. Später verlautet, dass die Bank von der Klage ausgenommen ist, sodass der nach dem BAWAG-Affäre getroffene Vergleich vom Juni 2006 weiterhin Rechtssicherheit bietet. In diesem Zusammenhang fordert Österreichs Regierung den ÖGB abermals auf, seine Bilanz rasch offenzulegen.
thumbnail
Florida. Der Hurrikan Frances fordert zwei Todesopfer in Florida, nachdem schon in den vergangenen Tagen 2 Menschen auf den Bahamas getötet wurden. Der Sachschaden wird auf einige Milliarden Dollar geschätzt.
thumbnail
Bahamas: Das, die ganzen Bahamas umfassende, Erzbistum Nassau wird mit der Apostolischen Konstitution Ad aptius consulendum zum Metropolitanbistum erhoben.

"Bahamas" in den Nachrichten