Baku

Baku (aserbaidschanischBakı/ باکی; russischБаку/Bakú) ist die Hauptstadt Aserbaidschans. Mit zwei Millionen Einwohnern in der Stadtprovinz ist Baku die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt des Landes und des gesamten Kaukasus. Die Stadt an der Küste des Kaspischen Meeres ist Verkehrsknotenpunkt sowie Wirtschafts- und Kulturzentrum mit mehreren Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen. Durch die Lage innerhalb eines Erdölfördergebiets ist Baku der Knotenpunkt mehrerer Erdölleitungen und besitzt einen bedeutenden Erdölhafen. Baku kann aufgrund seiner günstigen Lage an mehreren historischen Handelswegen auf eine reiche Stadtgeschichte zurückblicken. In der Altstadt, die seit 2000 den Status eines UNESCO-Welterbes hat, sind zahlreiche Paläste, Moscheen und Festungsbauten erhalten geblieben.



Geschichte




Archäologen datierten erste Funde einer Siedlung auf das Jahr 8000 vor Christus. Seit Jahrtausenden sprudelten in der Region von Baku natürliche Ölquellen, mit denen bereits die Zoroastrier ihre Tempel beleuchteten. Im ersten Jahrhundert erreichten die Römer mit ihren Militärexpeditionen Baku. In der Nähe der Stadt sind römische Inschriften aus der Zeit von 84 bis 96 n.Chr. erhalten.Im 12. Jahrhundert machte einer der damaligen Lokalherrscher, der Schirwanschah Ahistan I., Baku zu seiner Hauptstadt, nachdem die alte Hauptstadt Shamakha von einem Erdbeben zerstört wurde. Die Befestigungen gehen auf diese Zeit zurück. Von 1501 bis zur osmanischen Eroberung 1578 wurde die Stadt von den Safawiden beherrscht. 1747 fiel die Macht an die lokalen Khane von Baku, die bis relativ unabhängig vom Persischen Reich waren. Durch dauernde Kriege sank die Bevölkerungszahl Bakus auf etwa 5000. 1797 fiel die Stadt nach einer erfolglosen russischen Militärexpedition zurück an das Persische Reich, wurde 1804 bis 1813 erneut russisch besetzt und fiel 1828 endgültig an Russland.

mehr zu "Baku" in der Wikipedia: Baku

Russland

thumbnail
Im Russisch-Persischen Krieg bricht ein neuer russischer Verband von Astrachan auf und erobert am 6. AugustBaku.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Bei einer Brandkatastrophe in Baku werden 97 Bohrtürme und ca. 8.000 t Erdöl vernichtet.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Einmarsch sowjetrussischer Truppen in Baku, Aserbaidschan
thumbnail
Blutige Niederwerfung von Streiks und Unruhen in Kiew, Odessa, Tiflis und Baku durch russisches Militär
thumbnail
Nach der Kriegserklärung des Osmanischen Reiches besetzen die RussenBaku.
Erster Koalitionskrieg in Europa:
thumbnail
Russische Truppen erobern das Khanat Baku.

Bisher durchgeführte UNICA – Kongresse

1978

thumbnail
Baku (Sowjetunion) – 1. Wettbewerb “Thema des Jahres” (Union Internationale du Cinéma)

Städtepartnerschaften

1985

Strategien der USA / NATO

1945

thumbnail
beauftragte US-Präsident Harry S. Truman die US Air Force einen Operationsentwurf für einen möglichen Krieg mit der UdSSR auszuarbeiten. Im Dezember wurde unter Führung von General Dwight Eisenhower der Plan Operation Totality (JIC 329/1) ausgearbeitet, der bei einem sowjetischen Überraschungsangriff den Abwurf von bis zu 30 Atombomben auf 20 sowjetische Städte vorsah. Hierzu zählten: Moskau, Gorki, Kuibyschew, Swerdlowsk, Nowosibirsk, Omsk, Saratow, Kasan, Leningrad, Baku, Taschkent, Tscheljabinsk, Nischni Tagil, Magnitogorsk, Molotow/Perm, Tiflis, Stalinsk/Nowokusnezk, Grosny, Irkutsk und Jaroslawl.Damit sollte Zeit für eine Mobilmachung der konventionellen Streitkräfte gewonnen werden. Dieser Plan wurde bis Mai 1948 mehrmals ergänzt, im Dezember 1948 sah er bereits den Abwurf von 133 Atombomben auf 20 sowjetische Städte vor. Im Falle einer Eskalation einer Krise war auch ein Präventivschlag (First Strike) gegen die Sowjetunion vorgesehen. (Nuklearstrategie)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Militärintervention in Baku

1976

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Aserbaidschan Baku, Aserbaidschan (Houston)

1972

Politik > Partnerstädte:
thumbnail
Aserbaidschan? Baku (Aserbaidschan), seit (Sarajevo)

A > Aserbaidschan?Aserbaidschan

2005

thumbnail
– Mittelalterliche Manuskripte zu Pharmazie und Medizin, Nationale Akademie der Wissenschaften, Baku (Weltdokumentenerbe)

Olympia > Champions Challenge

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

Boxkarriere:
thumbnail
1. Platz beim Great Silk Road Tournament in Baku (u.a. Sieg gegen Magomedrasul Majidov) (Iwan Dytschko)

2007

Amateurkarriere:
thumbnail
Kadetten-Weltmeisterschaften in Baku, Halbmittelgewicht, Niederlage gegen Jasur Kurbanow aus Tadschikistan (Erik Skoglund)

2006

Werkübersicht > Theater:
thumbnail
Kaprow City (Volksbühne Berlin) (Christoph Schlingensief)

1949

Werk:
thumbnail
Denkmal für Nizami in Baku. (Fuad Abdurachmanow)

1927

Werk:
thumbnail
Alle neune! Neun S.P.D.-Köpfe zum Umkegeln. Gedichte (Fritz Hampel)

Sport

2011

thumbnail
Boxen: Amateur-Boxweltmeisterschaften 2011 vom 22. September bis 10. Oktober in Baku
thumbnail
Ringen: bis 18. April -In Baku finden die Europameisterschaften im griechisch-römischen Stil und im Freistil der Frauen und Männer statt. Russland wird in allen drei Stilarten erfolgreichste Nation und gewinnt acht von 21 Goldmedaillen. Gastgeber Aserbaidschan gewinnt sieben Goldmedaillen.

2006

thumbnail
Länderkämpfe: in Baku (World Cup), Kuba gegen Kasachstan, Fl, Punktsieger über Schandos Schumabekow (Andry Laffita)

2006

thumbnail
Länderkämpfe: in Baku, Ukraine gegen Afrika, Mi, Punktniederlage gegen Mohamed Heikal, Ägypten (8:17) (Oleksandr Usyk)

2006

thumbnail
Länderkämpfe: in Baku (Weltcup), Russland gegen China, S, Abbruchsieger 2. Runde über Hu Wang (Rachim Ruslanowitsch Tschachkijew)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

thumbnail
Internationaler Erfolg: 1. Platz, World Boxing Championships in Baku (Julio César La Cruz)

2007

thumbnail
Erfolg: 5. Platz, WM in Baku, GR, bis 55 kg, nach Siegen über Thomas Rönningen, Norwegen, Roberto Pira, Anders Nyblom, Virgil Munteanu, Rumänien und Niederlagen gegen Hamid Soryan Reihanpour und Kristijan Fris, Serbien (Lindsey Durlacher)

2007

thumbnail
Erfolge und Platzierungen > Weltmeisterschaft: in Baku: 15. (-74 kg), mit Siegen über Eerik Aps, Estland und Arsen Dschulfalakjan, Armenien und eine Niederlage gegen Julian Kwit, Polen (Marko Yli-Hannuksela)

2007

thumbnail
Erfolg > Ringen: Vizeweltmeisterin in Baku (59 kg) (Stéphanie Groß)

2004

thumbnail
Sportlicher Erfolg > Militärweltmeisterschaften: 1. Platz Baku (Sabrina Filzmoser)

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
26. Mai: 57. Eurovision Song Contest in Baku, Aserbaidschan

2009

Einzelausstellung:
thumbnail
Spaces N° 5, Nationalakademie der Künste, Baku, Azerbaidschan (Marc Schmitz)
Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Oper Sevil von Fikrät Ämirov in Baku

Tagesgeschehen

thumbnail
Baku/Aserbaidschan: Die schwedische Sängerin Loreen gewinnt mit dem Titel Euphoria den 57. Eurovision Song Contest.
thumbnail
Baku/Aserbaidschan: Bei der Parlamentswahl gewinnt die Regierungspartei Neues Aserbaidschan von İlham Əliyev 70 der 125 Parlamentssitze.
thumbnail
Baku/Aserbaidschan: Bei einem Terroranschlag an der Staatlichen Ölakademie werden 12 Menschen von einem Amokläufer getötet und etwa zehn weitere verletzt, bevor sich der Angreifer selbst tötet. Unter den Toten ist auch der Schachkomponist Məcnun Vahidov.
thumbnail
Baku/Aserbaidschan: Präsident Ilham Alijew gewinnt die Wahlen in Aserbaidschan.
thumbnail
Aserbaidschan: Eine Woche nach der von Wahlfälschungen beeinflussten Parlamentswahl fordern 20.000 Demonstranten in der Hauptstadt Baku von Präsident Əliyev die Annullierung des verkündeten Ergebnisses, nach der die Regierungspartei die absolute Mehrheit hätte. In Anlehnung an die friedliche Revolution in der Ukraine trugen die Teilnehmer der Protestbewegung orange Fahnen (FAZ 14. November 2005).

"Baku" in den Nachrichten