Ballonschiff

Ein Ballonschiff war ein mit einem Fesselballon zur Beobachtung ausgerüstetes Schiff. Sie wurden während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts von verschiedenen Marinen genutzt, um eine möglichst weite Sicht über das umliegende Meer zu haben. Nach verschiedenen Experimenten wurde die Bauart am Anfang des 20. Jahrhunderts formalisiert, aber schon bald durch die Entwicklung von Flugzeugmutterschiffen und Flugzeugträgern am Anfang des Ersten Weltkrieges verdrängt.

mehr zu "Ballonschiff" in der Wikipedia: Ballonschiff

Ereignisse

thumbnail
Erstmals wird ein Ballon von einem Schiff aus gestartet. Die österreichische Marine will aus der Luft bei der Bekämpfung der Repubblica di San Marco Bomben auf Venedig werfen. Schlechte Windverhältnisse vereiteln jedoch den Abwurf.

"Ballonschiff" in den Nachrichten