Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jack Bradbury stirbt. Jack Bradbury, eigentlich John Morin Bradbury, war ein US-amerikanischer Autor und Zeichner. Seine Karriere bei Disney begann 1934. Bis zum Jahr 1941 zeichnete er kleinere Cartoons (wie die Silly Symphonies), außerdem arbeitete er an großen Filmen wie Pinocchio, Bambi und Fantasia mit.
thumbnail
Gestorben: David Hand stirbt in San Luis Obispo, Kalifornien. David Dodd Hand, meist David Hand, David D. Hand oder Dave Hand, war ein US-amerikanischer Animator, Filmregisseur und Filmproduzent. Hand führte Regie in den Produktionen von Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937) und Bambi (1942).
thumbnail
Geboren: Jack Bradbury wird in Seattle geboren. Jack Bradbury, eigentlich John Morin Bradbury, war ein US-amerikanischer Autor und Zeichner. Seine Karriere bei Disney begann 1934. Bis zum Jahr 1941 zeichnete er kleinere Cartoons (wie die Silly Symphonies), außerdem arbeitete er an großen Filmen wie Pinocchio, Bambi und Fantasia mit.
thumbnail
Geboren: David Hand wird in Plainfield, New Jersey geboren. David Dodd Hand, meist David Hand, David D. Hand oder Dave Hand, war ein US-amerikanischer Animator, Filmregisseur und Filmproduzent. Hand führte Regie in den Produktionen von Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937) und Bambi (1942).

Neuaufnahmen 2011

1942

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Walt Disneys fünfter abendfüllender Zeichentrickfilm Bambi hat US-Premiere in der Radio City Music Hall in New York.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Nach rund fünfjähriger Produktionszeit hat der Zeichentrickfilm Bambi nach Felix Saltens Buch Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde in London Weltpremiere.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Aufnahme in das National Film Registry

1948

Ehrung > Film-Preis:
thumbnail
– Spezialpreis für Bambi (Bambi, 1942) – u.a. für die Hindi-Version des Films (Walt Disney)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Bambi 2 -Der Herr der Wälder ist die Fortsetzung des Disney-Films Bambi (1942). Er erschien in den USA nur als „Direct to Video“, also direkt auf Videokassette und DVD, ohne vorher im Kino gezeigt zu werden. Die amerikanische Veröffentlichung war am 7. Februar 2006.

Stab:
Regie: Brian Pimental
Drehbuch: Ben Gluck, Alicia Kirk,
Brian Pimental
Produktion: Jim Ballantine
Musik: Bruce Broughton
Schnitt: Jeremy Milton, Mark Solomon

Besetzung: Alexander Gould, Patrick Stewart, Anthony Ghannam, Brendon Baerg, Nicky Jones, Andrea Bowen, Keith Ferguson, Brian Pimental, Carolyn Hennesy, Cree Summer, Luka Andres, Thomas Fritsch, Adrian Kilian, Bruno Schubert, Jannis Michel, Anna-Maria Fassbender, Wilfried Herbst, Michael Pan, Gundi Eberhard, Schaukje Könning

1942

thumbnail
Film: Bambi (Ann Gillis)

1942

thumbnail
Film: Bambi (Zeichner) (Bill Melendez)

1942

thumbnail
Film: Bambi (C. O. Slyfield)

1942

thumbnail
Film: Bambi (Jules Engel)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

thumbnail
Werk: folgte eine weitere Komposition für den Friedrichstadt-Palast Berlin Qi – eine Palast-Phantasie (Buch: Jürgen Nass, Roland Welke.) Die Show lief von Oktober bis Juni 2010en suite in Berlin. Damit ist sie eines der erfolgreichsten Stücke in der Geschichte des Friedrichstadt-Palasts mit der höchsten Zuschauerzahl und der längsten Spielzeit. Mit bisher 500 000 Besuchern bis April 2010 konnte die Show den Fortbestand dieser größten Theaterbühne der Welt sichern. Das Album ist weltweit bei zahlreichen Online-Musikhändlern erhältlich. (Frank Nimsgern)

2005

thumbnail
Veröffentlichungen: Bambi (Platinum Edition, 2 DVDs). Walt Disney Home Video

1997

thumbnail
Werk: Disney Stars: Bernard und Bianca / Bambi ISBN 3-8212-1835-5 (Bettina Grabis)

1942

thumbnail
Werk > Synchronarbeit: – Bambi (dt. Bambi, 1973) – Synchronbuch, Liedertexte und Synchronregie (Heinrich Riethmüller)

1942

thumbnail
Film > Synchronarbeiten: Bambi als erwachsener Blume (Sterling Holloway)

"Bambi (Film)" in den Nachrichten