Barry Horne

Barry Horne (* 17. März 1952 in Northampton; † 5. November 2001 in Worcester) war ein britischer Tierrechtler. Er erhielt bis dato (Stand 2009) die höchste Strafe wegen Straftaten mit Tierrechtsmotivation, in seinem Fall 18 Jahre wegen Brandstiftung. Sein Tod war die Folge einer Serie von Hungerstreiks in britischer Gefangenschaft. Während britische Medien in ihm im Wesentlichen einen Terroristen sehen, gilt er in einigen Teilen der britischen Tierrechtsbewegung als Märtyrer.

mehr zu "Barry Horne" in der Wikipedia: Barry Horne

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Barry Horne stirbt in Worcester. Barry Horne war ein britischer Tierrechtler. Er erhielt bis dato (Stand 2009) die höchste Strafe wegen Straftaten mit Tierrechtsmotivation, in seinem Fall 18 Jahre wegen Brandstiftung. Sein Tod war die Folge einer Serie von Hungerstreiks in britischer Gefangenschaft. Während britische Medien in ihm im Wesentlichen einen Terroristen sehen, gilt er in einigen Teilen der britischen Tierrechtsbewegung als Märtyrer.
thumbnail
Geboren: Barry Horne wird in Northampton geboren. Barry Horne war ein britischer Tierrechtler. Er erhielt bis dato (Stand 2009) die höchste Strafe wegen Straftaten mit Tierrechtsmotivation, in seinem Fall 18 Jahre wegen Brandstiftung. Sein Tod folgte einer Serie von Hungerstreiks in britischer Gefangenschaft.

thumbnail
Barry Horne starb im Alter von 49 Jahren. Barry Horne wäre heute 65 Jahre alt. Barry Horne war im Sternzeichen Fische geboren.

"Barry Horne" in den Nachrichten