Base-Jumping

Base-Jumping, auch BASE oder B.A.S.E. jumping geschrieben, Objektsprung oder Objektspringen, ist das Fallschirmspringen von festen Objekten. Der erste Wortteil gilt üblicherweise als Akronym für:

  • B: building, Gebäude,
  • A: antenna, Sendemast,
  • S: span, Brücke und
  • E: earth, Erdboden (natürliche Erhebungen wie Felswände, Klippen etc.).


  • Geschichte




    Bis in die 1980er Jahre gab es nur vereinzelt Menschen, die mit „normaler“ Fallschirm-Ausrüstung von festen Objekten sprangen. Zu den ersten „Objektspringern“ gehörten Carl Boenish und seine Frau Jean Boenish, die bereits alle vier Sprungarten (Brücken, Antennen, Felsen und Hochhäuser) ausführten.Marco Polo berichtet in seinen Reisebüchern über chinesische Artisten, die sich mit schirmartigen Gebilden aus Seide von Türmen stürzten und sicher landeten.
  • 1912: Der Österreicher Franz Reichelt springt vom Eiffelturm mit selbstgefertigtem Vorläufer heute gebräuchlicher Wingsuits in den Tod.
  • 1963: Hartmut Huber aus München springt insgesamt fünf Mal mit einem bereits vor dem Absprung von Passanten offen gehaltenen Rundkappenfallschirm T10R von der 68 m hohen Mangfallbrücke. Dies ist der erste überlebte Objekt-Sprung weltweit.
  • 1965: Erich Felbermayr, Dentist aus Wels springt von einer Felswand der Kleinen Zinne in den Dolomiten.
  • 1966: Wolf Weitzenböck springt von einer weiteren Felswand in den Dolomiten.
  • 1966: Michael Pelkey und Brian Lee Schubert springen vom El Capitan, einer Felswand im Yosemite-Nationalpark.
  • 1970: Berthold Rubin aus Köln sprang von der 190 m hohen Europabrücke bei Innsbruck.
  • 1975: Owen Quinn springt vom World Trade Center in New York.
  • 1976: Rick Sylvester springt vom Mount Asgard rd. 1100 Meter tief für den Vorspann des James Bond-Filmes Der Spion, der mich liebte und macht damit Base-Jumps einem breiten Publikum bekannt.
  • 1981: prägen Phil Smith, Phil Mayfield, Jean und Carl Boenish die Bezeichnung base aus building (Gebäude), antenna (Sendemast), span (Brücke) und earth (Felsen).
  • 1981: Phil Smith und Phil Mayfield waren bei vier gemeinsamen Absprüngen die ersten Fallschirmspringer der Welt, die alle vier Objektkategorien gesprungen sind.
  • 1982: Klaus Heller aus München absolviert von der 185 m hohen Kochertalbrücke den ersten als solchen definierten BASE-Sprung in Deutschland.
  • 1984: Rainer Nowak (Pseudonym: Raykawon) springt als Erster vom Olympiaturm in München. Etwa zur gleichen Zeit werden BASE-Sprünge aus Trollveggen in Norwegen gemeldet.
  • mehr zu "Base-Jumping" in der Wikipedia: Base-Jumping

    Geboren & Gestorben

    thumbnail
    Gestorben: Ueli Gegenschatz stirbt in Zürich. Ueli Gegenschatz war ein Schweizer Extremsportler. Er galt als der bekannteste SchweizerBase Jumper (Objektspringer), Gleitschirmflieger und Fallschirmspringer.
    thumbnail
    Gestorben: Eli Thompson stirbt in Lauterbrunnen, Schweiz. Eli Thompson war ein US-amerikanischer Fallschirm- und Objektspringer.
    thumbnail
    Gestorben: Dwain Weston stirbt an der Royal Gorge Bridge, Colorado. Dwain Weston war ein australischer Fallschirmspringer und Base-Jumper.
    thumbnail
    Geboren: Johannes Rose wird in Bielefeld geboren. Johannes „Jojo“ Rose ist deutscher professioneller Base-Jumper. Aufgewachsen ist er im nordrhein-westfälischen Bielefeld und derzeit lebt er in Berlin. Seit 2003 widmet sich der Fallschirmsprunglehrer und Tandemmaster dem Base-jumpen, also dem Fallschirmspringen von festen Objekten.
    thumbnail
    Geboren: Jeb Corliss wird nahe Santa Fe, New Mexico geboren. Jeb Ray Corliss ist professioneller Basejumper, Wingsuit-Pilot, Extremsportler und Fernsehmoderator.

    Geschichte

    1984

    thumbnail
    Rainer Nowak (Pseudonym: Raykawon) springt als Erster vom Olympiaturm in München. Etwa zur gleichen Zeit werden BASE-Sprünge aus Trollveggen in Norwegen gemeldet.

    1982

    thumbnail
    Klaus Heller aus München absolviert von der 185 m hohen Kochertalbrücke den ersten Sprung mit automatischer Auslösung.

    1982

    thumbnail
    Klaus Heller aus München absolviert von der 185 m hohen Kochertalbrücke den ersten als solchen definierten BASE-Sprung in Deutschland.

    1981

    thumbnail
    Phil Smith und Phil Mayfield waren bei vier gemeinsamen Absprüngen die ersten Fallschirmspringer der Welt, die alle vier Objektkategorien gesprungen sind.

    1981

    thumbnail
    prägen Phil Smith, Phil Mayfield, Jean und Carl Boenish den Begriff base aus building (Gebäude), antenna (Sendemast), span (Brücke) und earth (Felsen).

    Spektakuläre Sprünge

    2007

    thumbnail
    sprang der Belgier Johan Vervoort von einem Turm aus nur 22 Meter Höhe. Dies dürfte die geringste „sicher“ gesprungene Höhe sein, bei der sich der Fallschirm noch öffnete.

    1990

    thumbnail
    sprang Russell Powell (ehemaliges Mitglied der Royal Marines) von der Whispering Gallery der Saint Paul’s Cathedral in London aus einer Höhe von 102 Fuß (etwa 31,1? m) den bis dahin niedrigsten Sprung innerhalb eines Gebäudes. Er entkam unerkannt mit einem bereitstehenden Auto und konnte nach Veröffentlichung seiner Identität (durch einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde) nicht durch die Polizei belangt werden, da seine Tat bereits verjährt war.

    Tagesgeschehen

    thumbnail
    Rio de Janeiro/Brasilien: Der österreichischeBase-JumperFelix Baumgartner springt morgens um 7:00 Uhr Ortszeit vom rechten Arm der Christusstatue auf dem Corcovado aus mit dem Fallschirm ab.

    Rundfunk, Film & Fernsehen

    thumbnail
    Serienstart - Deutschland: Nitro Circus ist eine amerikanische Fernsehserie, die unter anderem Travis Pastrana beim Vollführen verschiedener Stunts zeigt. Gezeigt wird unter anderem Dirtbike-Fahren und Base Jumping, ferner sind auch verrückte Stunts und Aktionen wie zum Beispiel das Vollziehen eines Rückwärtssaltos auf einem Dreirad zu sehen. Zuerst wurden im Jahr 2006 Miniserien im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Im Februar 2009 begann dann die Ausstrahlung als Episodenserie auf MTV mit vielen neuen und gefährlichen Stunts.

    Genre: Reality - TV
    Titellied: Dropkick Murphys
    Idee: Gregg Godfrey, Jeremy Rawle, Jeff Tremaine

    "Base-Jumping" in den Nachrichten