Basra

Basra (Irak)
Basra

Basra

Basra (arabisch البصرة, DMGal-Baṣra; auch Basrah oder Bassora) ist eine Stadt im Süden des Irak. Sie liegt am Schatt al-Arab circa 100 Kilometer entfernt von dessen Mündung in den Persischen Golf und ist die wichtigste Hafenstadt des Landes. Basra ist Hauptstadt der Provinz Basra und nicht zuletzt wegen der Erdölindustrie die bedeutendste Stadt im mehrheitlich von Schiiten bewohnten Südirak. Sie ist eine der ersten Städte, die von den Arabern nach der Eroberung des Vorderen Orients gegründet wurden.

mehr zu "Basra" in der Wikipedia: Basra

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ammo Baba stirbt in Dohuk. Ammo Baba war ein irakischer Fußballspieler und -trainer. Baba war Angehöriger des assyrischen Volkes. Im Irak gilt er neben Ahmed Radhi und Hussain Saeed als bekanntester Fußballspieler seines Landes. Zwischen 1978 und 1997 wurde er mehrmals irakischer Nationaltrainer. Seine gesamte Familie lebt in Chicago, er lebte in Bagdad. Im Irak unterhielt er zwei Fußballakademien in Bagdad und Basra, um Nachwuchsspieler auszubilden.

2003

thumbnail
Gestorben: 22. März -Terry Lloyd - britischer Fernsehjournalist und Kriegsberichterstatter stirbt 51-jährig in Basra, Irak.
thumbnail
Geboren: Anmar Almubaraki wird in Basra geboren. Anmar Almubaraki ist ein niederländisch-irakischer Fußballspieler, der für Denizlispor spielt.
thumbnail
Geboren: Najem Wali wird in Basra geboren. Najem Wali ist ein in Deutschland lebender irakischer Schriftsteller.

1943

thumbnail
Geboren: Ezzedine Salim wird in Basra geboren. Ezzedine Salim, auch bekannt als Abdelzahra Othman Mohammed, war Präsident des provisorischen irakischen Regierungsrats.

Asien

636 n. Chr.

thumbnail
Die Stadt Basra wird von Kalif Umar als Handelsstützpunkt und arabisches Heerlager gegründet.

Politik & Weltgeschehen

Julikrise & Erster Weltkrieg:
thumbnail
Mit einer Truppenparade im eingenommenen Basra schließt im Ersten Weltkrieg die British Army ihren Sieg über osmanische Einheiten in der Schlacht von Basra ab.

667 n. Chr.

thumbnail
Kalif Muawiya I. macht Ziyad ibn Ali zum Statthalter in Basra, d. h. über Mesopotamien und die iranischen Gebiete.

Blackburn-Flugzeugtypen

1916

thumbnail
Blackburn General Purpose – zweimotoriges dreisitziges Marineflugzeug in Doppeldeckerausführung, Anti-U-Boot-Bomber (Blackburn Aircraft)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Im Persischen Golf erschüttert eine schwere Explosion das britische Passagierschiff Dara, das sich auf dem Weg nach Basra befindet. Das Schiff brennt ab und sinkt, 238 Menschen sterben.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Ehrung:
thumbnail
Dokumentarfilm Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra (Siegwart-Horst Günther)

Terroranschläge

thumbnail
In Basra sind bei einer Bombenexplosion vier irakischen Soldaten getötet worden und einer wurde schwer verletzt

Klima

2006

thumbnail
Höchste je gemessene Temperatur? : +56,4? °C 2. Juni

2006

thumbnail
Tiefste je gemessene Temperatur? : ?1,2? °C 29. Dezember

Tagesgeschehen

thumbnail
Basra/Irak: Bei zwei Explosionen kommen mindestens 45 Menschen ums Leben und mehr als 180 weitere werden verletzt.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Die britische Regierung unter Tony Blair plant den Abzug rund der Hälfte ihrer Truppen aus dem Irak noch in diesem Jahr. Bereits in den nächsten Wochen wird mit dem Transport von 1.500 der 7.100 stationierten britischen Soldaten aus Basra angefangen, sodass bis Ende April 2007 3.000 Soldaten den Irak verlassen können. Die Aktion ist mit den USA abgestimmt.
thumbnail
Irak: Über die im Süden liegende Ölstadt Basra wird der Notstand verhängt. Seit der einvernehmlichen Regierungsbildung in Bagdad (siehe 20. Mai) hat die Zahl der Terroranschläge zugenommen.
thumbnail
Basra/Irak: Aus Protest gegen den umstrittenen Einsatz britischer Soldaten in Basra haben die örtlichen Behörden jede Zusammenarbeit mit Briten abgebrochen. Alle regelmäßigen Beratungen zwischen der Provinzregierung und der britischen Armee seien abgesagt worden, so Nadim el Dschaabari, Sprecher des Gouverneurs von Basra, am Donnerstag zur Nachrichtenagentur AFP. Zudem sei es britischen Soldaten ab sofort verboten, irgendwelche irakischen Verwaltungsgebäude in Basra zu betreten.
thumbnail
Al-Anbar/Irak. Zwei US-Soldaten kamen am Nachmittag bei einem Absturz eines Hubschraubers vom Typ CH-53 ums Leben, drei weitere wurden verletzt. Somit ist die Zahl der im Irak gefallenen US-Soldaten auf 935 gestiegen. Bei einer Explosion während einer Patrouille in Basra starb ein britischer Soldat, mehrere wurden verwundet.

"Basra" in den Nachrichten