Bayinnaung

Bayinnaung (Bayin-naung; birmanischဘုရင့်နောင်, IPA [bayìnnaʊ̀n], wörtlich älterer Bruder des Königs; im Portugiesischen Braginoco, im Thailändischenพระเจ้าบุเรงนอง, Burengnong; † 1581) war von 1550 bis 1581 König der Taungu-Dynastie im heutigen Birma. Bayinnaung wird im Land noch heute vielfach verehrt für die Schaffung einer einheitlichen Herrschaft und weitreichende Eroberungen in den Shan-Staaten, Manipur, Lan Na, Siam und Lan Xang (Laos).

mehr zu "Bayinnaung" in der Wikipedia: Bayinnaung

Asien

1551

thumbnail
Der birmanische König Bayinnaung erobert Prome.

1550

thumbnail
Nachdem König Tabinshwehti von Hofangehörigen der Mon in Pegu ermordet worden ist, kämpft sein Nachfolger Bayinnaung um die Wiederrichtung des Zweiten Birmanischen Reichs.

Geboren & Gestorben

1581

Gestorben:
thumbnail
Bayinnaung, König der Taungoo-Dynastie im heutigen Birma

"Bayinnaung" in den Nachrichten