Bear McCreary

Bear McCreary (* 17. Februar 1979 in Fort Lauderdale, Florida) ist ein Komponist und Musiker (Akkordeon und Piano). Internationale Bekanntheit erlangte er durch seinen Soundtracks zu den Fernsehserien Battlestar Galactica und The Walking Dead.

mehr zu "Bear McCreary" in der Wikipedia: Bear McCreary

Film

2013

thumbnail
Europa Report

Filmografie

2010

thumbnail
Step Up 3D ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahre 2010. Das Drehbuch schrieben Amy Andelson und Emily Meyer. Regie führte wie schon bei Step Up 2 the Streets Jon Chu. In dieser Fortsetzung übernehmen Alyson Stoner und Adam G. Sevani die Hauptrollen, wobei Stoner in Step Up und Sevani auch in Step Up 2 the Streets mitspielten. Step Up 3D ist der erste Film der Step-Up-Filmreihe, der in 3D gedreht wurde. Der Film feierte am 6. August 2010 seine Filmpremiere in Los Angeles und wurde drei Wochen später am 26. August in Deutschland veröffentlicht.

Stab:
Regie: Jon Chu
Drehbuch: Amy Andelson,
Emily Meyer, Duane Adler (Figuren)
Produktion: Patrick Wachsberger, Erik Feig, Adam Shankman,
Jennifer Gibgot
Musik: Bear McCreary
Kamera: Ken Seng

Besetzung: Rick Malambri, Sharni Vinson, Adam G. Sevani, Alyson Stoner, Joe Slaughter, Martin Lombard, Keith Stallworth, Oren Michaeli, Stephen „Twitch“ Boss, Kendra Andrews, Chadd Smith, Daniel „Cloud“ Campos, Harry Shum Jr., Mari Koda, Christopher Scott, Janelle Cambridge, Luis Rosado, LaJon Dantzler

2007

thumbnail
Wrong Turn 2: Dead End ist ein amerikanisch-kanadischer Horrorfilm des Regisseurs Joe Lynch aus dem Jahr 2007. Er ist die Fortsetzung von Wrong Turn aus dem Jahr 2003 und wurde direkt auf DVD veröffentlicht. Der dritte Teil Wrong Turn 3: Left For Dead wurde im Jahr 2009 ebenso direkt auf DVD veröffentlicht.

Stab:
Regie: Joe Lynch
Drehbuch: Turi Meyer, Al Septien
Produktion: Erik Feig, Jeff Freilich
Musik: Bear McCreary
Kamera: Robin Loewen
Schnitt: Ed Marx

Besetzung: Erica Leerhsen, Henry Rollins, Texas Battle, Daniella Alonso, Steve Braun, Aleksa Palladino, Crystal Lowe, Matthew Currie Holmes, Kimberly Caldwell, Wayne Robson, Jeff Scrutton, Ken Kirzinger, Ashlea Earl, Clint Carleton, Rorelee Tio, Cedric De Souza, John Stewart, Bro Gilbert, Patton Oswalt

Serienstart

thumbnail
Caprica ist eine US-amerikanische Fernsehserie. Sie ist ein Prequel der Science-Fiction-Serie Battlestar Galactica.

Genre: Science-Fiction, Drama
Produktion: Remi Aubuchon, Ronald D. Moore, David Eick
Musik: Bear McCreary

Besetzung: Eric Stoltz, Esai Morales, Alessandra Torresani, Paula Malcomson, Magda Apanowicz, Sasha Roiz, Polly Walker, Brian Markinson, Panou, Hiro Kanagawa
thumbnail
Trauma ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 2009 bis 2010 von den Universal Media Studios produziert wurde.

Genre: Drama
Produktion: Stephen Sassen
Musik: Bear McCreary
thumbnail
Eureka -Die geheime Stadt ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die seit dem 18. Juli 2006 auf dem US-Sender Syfy ausgestrahlt wird. Sie handelt vom Leben in einer geheimen Siedlung voller Wissenschaftler in Oregon im pazifischen Nordwesten der USA. Sie wird von NBC Universal Television produziert und bescherte dem Sender Syfy, damals noch unter dem Namen Sci Fi Channel, im Jahr 2006 Rekordeinschaltquoten. Die meisten Folgen schrieben Andrew Cosby und Jaime Paglia. Mit der ebenfalls für Syfy produzierten Serie Warehouse 13 gab es jeweils eine Crossover-Episode. In Deutschland wird Eureka von ProSieben ausgestrahlt.

Episoden: 77
Genre: Science-Fiction, Dramedy
Musik: Bear McCreary, Mutato Muzika
thumbnail
Battlestar Galactica ist eine Neuauflage des Military-Science-Fiction-Klassikers Kampfstern Galactica von 1978, die ab 2003 im Auftrag des amerikanischen SciFi-Channels produziert und ausgestrahlt wurde. Ab 2005 war sie ebenfalls im deutschen Fernsehen zu sehen. Ausführende Produzenten sind Ronald D. Moore, der auch schon an der Produktion der Serien Deep Space Nine und Roswell beteiligt war, und David Eick.

Episoden: 75
Genre: Drama, Military science fiction
Titellied: Richard Gibbs
Produktion: Ronald D. Moore, David Eick
Idee: Glen A. Larson
Musik: Bear McCreary

Serienstart - Deutschland

thumbnail
Caprica ist eine US-amerikanische Fernsehserie. Sie ist ein Prequel der Science-Fiction-Serie Battlestar Galactica.

Genre: Science-Fiction, Drama
Produktion: Remi Aubuchon, Ronald D. Moore, David Eick
Musik: Bear McCreary

Besetzung: Eric Stoltz, Esai Morales, Alessandra Torresani, Paula Malcomson, Magda Apanowicz, Sasha Roiz, Polly Walker, Brian Markinson, Panou, Hiro Kanagawa
thumbnail
The Walking Dead ist eine US-amerikanische Fernsehserie von Frank Darabont und basiert auf der gleichnamigen Comicbuchreihe von Robert Kirkman und Tony Moore. Die Serie startete am 31. Oktober 2010 in den Vereinigten Staaten bei AMC mit einer ca. 67-minütigen Pilotepisode während des sogenannten „Fearfest“ des Senders.

Episoden: 35
Genre: Drama, Horror
Titellied: Bear McCreary
Produktion: Frank Darabont, Gale Anne Hurd, David Alpert, Robert Kirkman, Charles H. Eglee
Idee: Tony Moore
thumbnail
Human Target ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die lose auf dem Comic Human Target von Len Wein basiert. Die erste Staffel der Serie wurde ab dem 15. Januar 2010 auf CTV in Kanada und seit dem 17. Januar auf Fox in den USA ausgestrahlt. Am 17. Mai 2010 verlängerte Fox die Serie um eine zweiteund letzte Staffel.

Genre: Drama, Action
Produktion: McG
Musik: Bear McCreary, Tim Jones

Nebenfiguren: Sophie Birkner, Oliver Lausberg, Gisela Peltzer, Friedrich Schütter, Roswitha Schreiner, Juliane Rautenberg, Siegfried Grönig, Gerhard Friedrich, Mady Rahl, Gudrun Genest, Brigitte Mira, Andreas Mannkopff, Andreas Fröhlich, Manfred Lehmann, Christel Harthaus, Inge Wolffberg, Karl Schönböck, Horst Pinnow, Peter Matic, Wolfgang Bathke, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner, Ursula Buchfellner, Christel Peters, Peter Fitz, Adelheid Arndt, Stefan Behrens, Marianne Berendsdorf, Katharina Beyer, Detlef Bierstedt, Davia Dannenberg, Gerd Duwner, Günter Glaser, Evelyn Gressmann, Walter Gross, Wilfried Herbst, Rainer Hunold, Käte Jaenicke, Hellmut Lange, Manfred Lehmann, Christian Lemke, Lena Lessing, Ralf Lindermann, Ralph Lothar, Michele Marian, Bettina Martell, Michael Nowka, Gundula Petrovska, Jörg Pleva, Ilja Richter, Peter Schiff, Hugo Schrader, Luciano Simioni, Karsten Speck, Wolfgang Spier, Edith Teichmann, Christian Wolff, Inge Wolffberg, Gerhard Wollner, Heinrich Schmieder, Shira Fleisher, Petra Berndt, David Rott, Dietz-Werner Steck, Elke Czischek, Jürgen Haug, Max Gertsch, Lara Körte, Maria Salfa, Susanne von Medvey, Helga Storck, Mia Martin, Oliver Lentz, Wookie Mayer, Gianni Anzellotti, Simona Caparrini, Luigi Santamaria, Lisa Bernardini, Andreas Schreyer, Anna Lutz-Pastré, Sylvia Ulrich, Romina Nowack, Elisabeth Kaza, Ernst Theo Richter, Shane Sweet, Cheech Marin, Harold Sylvester, E.E. Bell, Dan Tullis Jr., Juliet Tablak, Teresa Parente, Lisa Kushell, Jake Thomas, Jordan Puryear, Zolee Griggs, J.R. Nutt, Mark Valley, Hayley Erin, Dana Powell, Seven-Summits, David Ogden Stiers, Hal Holbrook, Anthony Zerbe, Lloyd Bridges, William Schallert, Johnny Cash, Tony Frank, William Ostrander, Elizabeth Taylor, James Stewart, Linda Evans, Morgan Fairchild, Robert Mitchum, Olivia de Havilland, Kate McNeil, Lee Horsley, Michael Dudikoff, Forest Whitaker, Lana Turner, John Saxon, Roy Thinnes, Shannon Tweed, Mary Kate McGeehan, Cliff Robertson, Gina Lollobrigida, Kate Vernon, Morgan Fairchild, Jane Greer, Ursula Andress, Anne Archer, Robert Stack, Celeste Holm, Jane Badler, Parker Stevenson, Bob Curtis, Tahnee Welch, Tammy MacIntosh, Raelee Hill, Melissa Jaffer, Rebecca Riggs, David Franklin, Jim Norton, Graham Norton, Tony Guilfoyle, Maurice O’Donoghue, Don Wycherley, Chris Curren, Pat Shortt, Glenn Robards, Fernando Allende, Gina Gallego, David Selby, Cynthia Sikes, Philip Davis, Wolf Kahler, John Hancock, Joe Santos, Alexa Maria Surholt, Jörg Gudzuhn, Stephan Grossmann, Winnie Böwe, Antonia Görner, Annett Fleischer, Paul Sedlmeir, Alina Stiegler, Hannes Ringlstetter, Sigi Zimmerschied, Gerd Ekken Gerdes, Christoph Tomanek, Jürgen Uter, René Vaziri, Martin Wißner, Nora Binder, Sophie Charlotte Schirmer, Nina Petri, Constanze Behrends, Parbet Chugh, Knud Riepen, Brian Stepanek, Adrian R’Mante, Giovonnie Samuels, Kara Taitz, Estelle Harris, Patrick Bristow, Jerry Kernion, Caroline Rhea, Aaron Musicant, Bo Crutcher, Alyson Stoner, Charlie Stewart, Gus Hoffman, David Bendersky, Allie Grant, Sophie Tamiko Oda, Marianne Muellerleile, Sammi Hanratty, Camilla Rosso, Rebecca Rosso, Anthony Acker, Monique Coleman, Robert Torti, Sharon Jordan, Hannah Leigh Dworkin, Jaelin Palmer, Cierra Ramirez, Vanessa Anne Hudgens, Jareb Dauplaise, Ernie Grunwald, Brittany Curran, Naomi Chan, Tara Lynne Barr, Anjelica Huston, Sharon Stone, Robert Forster, Tom Skerritt, Jack Laufer, Faith Prince, Lara Flynn Boyle
thumbnail
Die US-amerikanische Fernsehserie Terminator: The Sarah Connor Chronicles (abgekürzt: Terminator: S.C.C., übersetzt: Terminator: Die Sarah-Connor-Chroniken) basiert auf den beiden ersten Kinofilmen der Terminator-Serie: Terminator und Terminator 2 -Tag der Abrechnung und führt die Geschichte von Sarah Connor und ihrem Sohn John, dem zukünftigen Führer der Widerstandsbewegung, fort. Die Handlungen des dritten Kinofilms Terminator 3 -Rebellion der Maschinen und des vierten Kinofilms Terminator: Die Erlösung spielen keine Rolle.

Genre: Science Fiction, Action, Drama
Idee: Josh Friedman
Musik: Bear McCreary

Besetzung: Lena Headey, Thomas Dekker, Summer Glau, Richard T. Jones, Brian Austin Green, Owain Yeoman, Garret Dillahunt, Shirley Manson, Leven Rambin, Mackenzie Brooke Smith, Dean Winters
thumbnail
Eureka -Die geheime Stadt ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die seit dem 18. Juli 2006 auf dem US-Sender Syfy ausgestrahlt wird. Sie handelt vom Leben in einer geheimen Siedlung voller Wissenschaftler in Oregon im pazifischen Nordwesten der USA. Sie wird von NBC Universal Television produziert und bescherte dem Sender Syfy, damals noch unter dem Namen Sci Fi Channel, im Jahr 2006 Rekordeinschaltquoten. Die meisten Folgen schrieben Andrew Cosby und Jaime Paglia. Mit der ebenfalls für Syfy produzierten Serie Warehouse 13 gab es jeweils eine Crossover-Episode. In Deutschland wird Eureka von ProSieben ausgestrahlt.

Episoden: 77
Genre: Science-Fiction, Dramedy
Musik: Bear McCreary, Mutato Muzika
thumbnail
Battlestar Galactica ist eine Neuauflage des Military-Science-Fiction-Klassikers Kampfstern Galactica von 1978, die ab 2003 im Auftrag des amerikanischen SciFi-Channels produziert und ausgestrahlt wurde. Ab 2005 war sie ebenfalls im deutschen Fernsehen zu sehen. Ausführende Produzenten sind Ronald D. Moore, der auch schon an der Produktion der Serien Deep Space Nine und Roswell beteiligt war, und David Eick.

Episoden: 75
Genre: Drama, Military science fiction
Titellied: Richard Gibbs
Produktion: Ronald D. Moore, David Eick
Idee: Glen A. Larson
Musik: Bear McCreary

"Bear McCreary" in den Nachrichten