Belagerung von Aruad

Die Belagerung von Aruad fand im Jahr 1302 auf der Insel Aruad an der Küste Syriens statt. Mit der Inselfestung fiel am 28. September 1302 der letzte Außenposten der Kreuzfahrer an der Levanteküste endgültig in die Hände der muslimischen Mamelucken.

mehr zu "Belagerung von Aruad" in der Wikipedia: Belagerung von Aruad

Kreuzzüge / Osmanisches Reich

thumbnail
Mamluken erobern die Inselfestung Aruad (Belagerung von Aruad). Damit scheitert der letzte Versuch des Templerordens, einen Stützpunkt im Heiligen Land zu errichten.

"Belagerung von Aruad" in den Nachrichten