Belo Horizonte

Belo Horizonte [ˌbɛlu.oɾiˈzõtʃi] (deutsch Schöner Horizont, amtlich portugiesischMunicípio de Belo Horizonte) gehört zu den wichtigsten Städten Brasiliens.

Sie ist die Hauptstadt des Bundesstaats Minas Gerais und liegt im Südosten des Landes. Mit einer Bevölkerung von knapp zweieinhalb Millionen Einwohnern ist Belo Horizonte, oder „BH“ (sprich „be-agah“), wie es häufig genannt wird, ein Wirtschafts- und Kulturzentrum.

mehr zu "Belo Horizonte" in der Wikipedia: Belo Horizonte

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Carlos Alberto Silva stirbt in Belo Horizonte. Carlos Alberto Silva war ein brasilianischer Fußballtrainer.
thumbnail
Gestorben: Affonso Ávila stirbt in Belo Horizonte, Bundesstaat Minas Gerais. Affonso Ávila war ein brasilianischer Journalist und Schriftsteller. Er zählt zu den wichtigsten brasilianischen Lyrikern der Neuzeit.
thumbnail
Gestorben: Aloysio José Leal Penna stirbt in Belo Horizonte. Aloysio José Leal Penna SJ war ein römisch-katholischer Geistlicher und Erzbischof von Botucatu.
thumbnail
Gestorben: Crescênzio Rinaldini stirbt in Belo Horizonte, Brasilien. Crescênzio Rinaldini, auch Don Enzo, war ein italienischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Araçuaí.
thumbnail
Gestorben: Fernando Bastos de Ávila stirbt in Belo Horizonte. Fernando Bastos de Ávila SJ war ein brasilianischer Ordensgeistlicher und Schriftsteller. Er war von 1997 bis zu seinem Tod Mitglied der Academia Brasileira de Letras (Sitz 15).

Planstädte > Weltweit

1897

thumbnail
Belo Horizonte, Brasilien – Hauptstadt des Bundesstaats Minas Gerais, gegründet (Planstadt)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Curral Del Rey wird in Belo Horizonte umbenannt und offiziell Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Minas Gerais.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1943

Werkschau:
thumbnail
Kirche São Francisco in Pampulha (Igreja da Pampulha) – Belo Horizonte (Oscar Niemeyer)

1942

Arbeit:
thumbnail
Pampulha-Park in Belo Horizonte (Roberto Burle Marx)

1940

Werke > Realisierte Projekte:
thumbnail
Casa do Baile, Tanzsaal und Restaurant – Pampulha bei Belo Horizonte, Brasilien – (Oscar Niemeyer)

Söhne und Töchter der Stadt

1965

thumbnail
Angela Frontera , Perkussionistin

Politik & Weltgeschehen

1968

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
BrasilienBelo Horizonte, Brasilien (Luanda)

Tagesgeschehen

thumbnail
Belo Horizonte/Brasilien. Ronaldo gewinnt mit der Brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft durch drei Elfmeter mit 3:1 gegen Argentinien in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, das Tor für Argentinien schoss Sorin.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2001

thumbnail
Auflösung: Mutilator war eine brasilianische Death- und Thrash-Metal-Band, die im Jahr 1985 in Belo Horizonte, Minas Gerais, gegründet wurde, sich im Jahr 1989 wieder trennte und sich im Jahr 2001 kurz wieder zusammenschloss, bevor sie sich noch im selben Jahr wieder auflöste.

1994

thumbnail
Auflösung: Holocausto ist eine Thrash- und Black-Metal-Band aus Belo Horizonte, Brasilien. Die Band wurde im Jahr 1985 von Marco Antônio, Valério Exterminator und Rodrigo dos Anjos gegründet. Bis zum heutigen Zeitpunkt sind fünf Tonträger bei Cogumelo Records erschienen. Vom Journalisten Eduardo Rivadavia wurde sie als "vielleicht kontroverseste brasilianische Heavy-Metal-Band in der Geschichte" beschrieben.

1986

thumbnail
Gründung: Witchhammer ist eine brasilianische Thrash-Metal-Band aus Belo Horizonte, die im Jahr 1986 gegründet wurde, sich etwa 1992 auflöste und ca. 2006 wieder zusammenfand. Sie zählt neben Vulcano, Overdose und Sepultura zu den ersten brasilianischen Thrash-Metal-Bands.

1985

thumbnail
Gründung: Mutilator war eine brasilianische Death- und Thrash-Metal-Band, die im Jahr 1985 in Belo Horizonte, Minas Gerais, gegründet wurde, sich im Jahr 1989 wieder trennte und sich im Jahr 2001 kurz wieder zusammenschloss, bevor sie sich noch im selben Jahr wieder auflöste.

1985

thumbnail
Gründung: Holocausto ist eine Thrash- und Black-Metal-Band aus Belo Horizonte, Brasilien. Die Band wurde im Jahr 1985 von Marco Antônio, Valério Exterminator und Rodrigo dos Anjos gegründet. Bis zum heutigen Zeitpunkt sind fünf Tonträger bei Cogumelo Records erschienen. Vom Journalisten Eduardo Rivadavia wurde sie als "vielleicht kontroverseste brasilianische Heavy-Metal-Band in der Geschichte" beschrieben.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

Verfilmung:
thumbnail
Ein Mann für eine Saison - Regie: Peter und Bobby Farrelly (mit Drew Barrymore) (Nick Hornby)

Amerika

2006

CowParade Städte > Amerika:
thumbnail
Belo Horizonte, Brasilien (CowParade)

Sport

2014

Ereignisse > Sport:
thumbnail
Im Spiel um den Einzug ins Finale der Fußball-Weltmeisterschaft besiegt die Deutsche Fußballnationalmannschaft Brasilien in Belo Horizonte mit 1:7. Miroslav Klose wurde durch das 0:2 Tor zum alleinigen Rekordhalter für den WM-Torrekord. (8. Juli)

"Belo Horizonte" in den Nachrichten