Benaki-Museum

Das Benaki-Museum in der griechischen Hauptstadt Athen ist das größte private Museum Griechenlands. Es ist das einzige Museum in Griechenland, das die Besucher durch alle Epochen der griechischen Kultur und Geschichte führt. Es beherbergt Werke der griechischen Kunst aus vorgeschichtlicher Zeit bis zur Gegenwart sowie eine umfangreiche Sammlung asiatischer Kunst. Ferner finden regelmäßige Ausstellungen statt.

mehr zu "Benaki-Museum" in der Wikipedia: Benaki-Museum

Exponate > Byzantinische Sammlung

1870

thumbnail
Kostis Desyllas: Porträt Odysseas Androutsos

1829

thumbnail
Henry William Pickersgill: Griechisches Mädchen

1657

thumbnail
Ikone, Der Evangelist Markus, von Emmanuel Tzanes

Ikonenmuseen

1998

thumbnail
Von 1932 bis zu seinem Tod 1946 sammelte Emilios Velimezis Ikonen für das Benaki-Museum. Teile dieser Sammlung wurden mehrmals im deutschsprachigen Raum ausgestellt, darunter im Ikonen-Museum Recklinghausen , Kunsthistorischen Museum in Wien (2007) und im Pergamonmuseum in Berlin (2007).

Kunst & Kultur

2011

Ausstellung:
thumbnail
ARRRGH! Monsters in Fashion, Benaki-Museum, Athen (Walter Van Beirendonck)

2011

Ausstellung:
thumbnail
Benaki-Museum, Athen: Rudo Schwarz ein Künstler in Uniform

2011

Ausstellungen:
thumbnail
ARRRGH! Monsters in Fashion, Benaki-Museum, Athen. (Walter Van Beirendonck)

2003

Ausstellung:
thumbnail
OUTLOOK (kuratiert von Christos M. Joachimides), Benaki-Museum, Athen (Thomas Grünfeld)

"Benaki-Museum" in den Nachrichten