Benjamin Harrison

Benjamin Harrison (* 20. August 1833 in North Bend, Ohio; † 13. März 1901 in Indianapolis, Indiana) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1889 bis 1893 der 23. Präsident der Vereinigten Staaten.

mehr zu "Benjamin Harrison" in der Wikipedia: Benjamin Harrison

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Benjamin Harrison wird in North Bend, Ohio geboren. Benjamin Harrison war ein US-amerikanischer Politiker und von 1889 bis 1893 der 23.?Präsident der Vereinigten Staaten.

thumbnail
Benjamin Harrison war im Sternzeichen Löwe geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1889

Vereinigte Staaten von Amerika:
thumbnail
4. März: Amtseinführung von Benjamin Harrison als 23. Präsident der USA. Er löst Grover Cleveland ab.
Vereinigte Staaten von Amerika:
thumbnail
Bei der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten erhält der demokratische Amtsinhaber Grover Cleveland zwar die meisten Stimmen, der republikanische Herausforderer Benjamin Harrison kann jedoch mehr Wahlmännerstimmen auf sich vereinen und wird zum 23. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt.

Natur & Umwelt

thumbnail
US-PräsidentBenjamin Harrison setzt mit seiner Unterschrift das Gesetz über die Errichtung des Sequoia Nationalparks in Kalifornien in Kraft. Fauna und Flora, darunter Riesenmammutbäume, sollen geschützt und für die Nachwelt erhalten werden.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der Demokrat Grover Cleveland, der vor vier Jahren aus dem Amt gewählt worden ist, besiegt bei der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten den republikanischen Amtsinhaber Benjamin Harrison und James B. Weaver von der Populist Party. Er zieht damit als bislang einziger US-Präsident ein zweites Mal ins Weiße Haus ein.

Amerika

1893

thumbnail
4. März: Amtseinführung von Grover Cleveland als 24. US-Präsident. Er löst Benjamin Harrison ab. Cleveland ist damit sowohl der 22. als auch der 24. Präsident der USA. Als bisher einziger Präsident hat er zwei voneinander getrennte Amtszeiten.

"Benjamin Harrison" in den Nachrichten