Berlin-Plötzensee

Plötzensee ist eine Ortslage im Berliner Ortsteil Charlottenburg-Nord (Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf). Bekannt ist der Name durch Justizvollzugsanstalten, vor allem durch die Hinrichtungen zur Zeit des Nationalsozialismus im damaligen Strafgefängnis Plötzensee.

mehr zu "Berlin-Plötzensee" in der Wikipedia: Berlin-Plötzensee

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Carl Friedrich Goerdeler stirbt in Berlin-Plötzensee. Carl Friedrich Goerdeler war ein deutscher Jurist, nationalkonservativer Politiker und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus. Er gehörte zu den führenden zivilen Köpfen der Widerstandsbewegung und sollte nach dem Attentat vom 20. Juli 1944, an dessen Planung er maßgeblich beteiligt war, das Amt des Reichskanzlers übernehmen.
thumbnail
Gestorben: Gustav Elfert stirbt Berlin-Plötzensee. Gustav Elfert war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.
thumbnail
Gestorben: Ludwig Schwamb stirbt in Berlin-Plötzensee. Ludwig Schwamb war Jurist, sozialdemokratischer Politiker und enger Mitarbeiter von Wilhelm Leuschner. Schwamb kämpfte als christlich motiviertes Mitglied des „Kreisauer Kreises“ gegen die nationalsozialistische Diktatur und war am fehlgeschlagenen Umsturzversuch vom 20.? Juli 1944 beteiligt.
thumbnail
Gestorben: Auguste Haase stirbt in Berlin-Plötzensee. Auguste Haase (geb. Kaminski) war eine deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus.

Persönlichkeiten

1941

thumbnail
Karl Schapper (* 27. August 1879 in Groß Möringen), christlicher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, ermordet in Berlin-Plötzensee am 1. Februar

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

Film:
thumbnail
Blindfolded (Kurzfilm) (Sybil Temtchine)

"Berlin-Plötzensee" in den Nachrichten