Berlin-Schöneberg

Schöneberg ist ein Ortsteil im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Bis Ende 2000 gab es einen eigenständigen Bezirk Schöneberg, der neben dem namensgebenden Ortsteil noch den Ortsteil Friedenau umfasste. Der Bezirk Schöneberg wurde am 1. Januar 2001 im Rahmen einer Verwaltungsreform mit dem damaligen Bezirk Tempelhof fusioniert. Da der Bezirk Tempelhof mehr Einwohner und eine größere Fläche als der Bezirk Schöneberg hatte, wurde Tempelhof bei der Wahl des Namens für den neu formierten Bezirk Tempelhof-Schöneberg an die erste Stelle des Namens gestellt.

mehr zu "Berlin-Schöneberg" in der Wikipedia: Berlin-Schöneberg

Gebäude > Kirche

1958

thumbnail
Römisch-katholische St.-Konrad-Kirche an der Rubensstraße von Architekt Schaefers

1903

thumbnail
Evangelische Nathanaelkirche auf dem Grazer Platz von Jürgen Kröger

1864

thumbnail
Evangelische Zwölf-Apostel-Kirche an der Kurfürstenstraße, entworfen von Friedrich August Stüler , errichtet von Hermann Blankenstein und Julius Emmerich (1871–1874)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Helga Göring stirbt in Berlin-Schöneberg. Helga Göring, auch Helga Bonnet, war eine deutsche Schauspielerin.
thumbnail
Gestorben: Annette Schwarzenau stirbt in Berlin-Schöneberg. Annette Schwarzenau war eine deutsche Gesundheitspolitikerin und die erste AL-Stadträtin in West-Berlin.
thumbnail
Gestorben: Wolfgang Szepansky stirbt in Berlin-Schöneberg. Wolfgang Szepansky war ein deutscher Antifaschist, kommunistischer Widerstandskämpfer, Autor und Maler.
thumbnail
Gestorben: Susanne Twardawa stirbt in Berlin. Susanne Twardawa war eine Buchhändlerin, Autorin und Verlegerin in Berlin-Schöneberg.
thumbnail
Gestorben: Kemal Kurt stirbt in Berlin-Schöneberg. Kemal Kurt war ein Schriftsteller, Übersetzer und Fotograf.

Berliner Stadtkassenscheine von 1921

1820

thumbnail
Bezirk 11 Schöneberg – Dorf Schöneberg um 1820 (Serienschein)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1898

Stadtgründung:
thumbnail
1898Schöneberg (1920 nach Berlin eingemeindet)

Wirtschaft

1907

thumbnail
27. März: Das Luxus-Warenhaus Kaufhaus des Westens (KaDeWe) wird in Berlin-Schöneberg eröffnet. Im selben Jahr eröffnen in Berlin auch das Hotel Adlon und das Strandbad Wannsee.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Deutschlands erste rein kommunale U-Bahn-Linie, die Schöneberger Untergrundbahn, heutige Linie? 4 der Berliner U-Bahn, nimmt ihren Betrieb auf. (1. Dezember)
thumbnail
Der Kaufmann Adolf Jandorf eröffnet an der Tauentzienstraße/Wittenbergplatz in Berlin-Schöneberg das vom Architekten Johann Emil Schaudt gestaltete Kaufhaus des Westens als Teil des städtebaulichen Neuen Westens Berlins. Es handelt sich um das größte Warenhaus Kontinentaleuropas. (27. März)

Geschichte

1914

thumbnail
das Nordsternhaus in Berlin-Schöneberg und (Nordstern (Versicherung))

Gartenstädte im deutschsprachigen Raum > Deutschland

1918

thumbnail
1918 bis 1921 erbaut:Siedlung Lindenhof in Schöneberg, ab 1920 Berlin-Schöneberg, nach Plänen der Architekten Martin Wagner, Bruno Taut und Leberecht Migge (Gartenstadt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1950

Werk:
thumbnail
Büste Friedrich Ebert, Bronze, Berlin-Schöneberg, Rathaus, Foyer (Karl Trumpf)

1946

Werk > Romane und Erzählungen:
thumbnail
Die Schlichten, Strutz, Säckingen am Rhein (Maria Zierer-Steinmüller)

1933

Nachleben:
thumbnail
In Berlin-Schöneberg, Motzstraße 7, erinnert eine Gedenktafel an Else Lasker-Schüler. Sie lebte hier von 1924 bis

1921

Persönlichkeiten > Einstmals oder jetzt in Schöneberg lebende Persönlichkeiten:
thumbnail
Alexander Dominicus, Oberbürgermeister der Stadt Schöneberg zwischen 1911 und

1911

Bauwerk > zusammen mit Peter Jürgensen:
thumbnail
Rathaus Schöneberg in Schöneberg b. Berlin (Jürgen Bachmann)

Nachgewiesenes Werk

1958

thumbnail
Berlin-Schöneberg, St. Matthias-Kirche (74 Register, nach der Restaurierung 2008/2009 75 Register) (Ernst Seifert)

"Berlin-Schöneberg" in den Nachrichten