Berlin

Lage Berlins in Deutschland und der Europäischen Union
Lizenz: PD Flag Germany

Ausdehnung des Stadtraums vom Zentrum in Richtung Norden
Lizenz: PD Flag Germany

Großer Tiergarten im Oktober. Berlin befindet sich in einer gemäßigten Klimazone.
Lizenz: PD Flag Germany

Die zwölf Bezirke von Berlin
Lizenz: PD Flag Germany

Der Schlossgarten im Schloss Charlottenburg
Lizenz: PD Flag Germany

Botanischer Garten in Lichterfelde
Lizenz: PD Flag Germany

Panthera tigris corbetti (Tierpark Berlin) 841-723-(118).jpg

Giraffe-berlin-zoo.jpg

Die Gärten der Welt im Erholungspark Marzahn (Chinesischer Garten)
Lizenz: PD Flag Germany

Das Umland Berlins ist geprägt durch die Brandenburger Fluss- und Seenlandschaft; das Foto zeigt Schmöckwitz.
Lizenz: PD Flag Germany

Von Karl Friedrich von Klöden rekonstruierter Plan von Berlin und Cölln zur Zeit der Gründung um 1230
Lizenz: PD Flag Germany

Ältester Stadtplan von Berlin und Cölln von Johann Gregor Memhardt, 1652
Lizenz: PD Flag Germany

Das Berliner Schloss, seit 1702 die Hauptresidenz der preußischen Könige und ab 1871 der Deutschen Kaiser. (Foto um 1900)
Lizenz: PD Flag Germany

Berlin Unter den Linden Victoria Hotel um 1900.jpg

Berlin 1885.pdf

Potsdamer Platz, 1945
Lizenz: PD Flag Germany

Karte der geteilten Stadt
Lizenz: PD Flag Germany

Berliner Mauer am Bethaniendamm in Kreuzberg, 1986
Lizenz: PD Flag Germany

10. November 1989, Bornholmer Straße im westlichen Teil Berlins. Am Tag nach der Öffnung der Mauer bereitet ein Spalier den Besuchern aus der DDR einen ersten Empfang.
Lizenz: PD Flag Germany

Schloss Bellevue, erster Amtssitz des Bundespräsidenten seit 1994
Lizenz: PD Flag Germany

Population pyramid of Berlin (DE-2010-12-31).svg

Metropolregion-BerlinBrandenburg-Infrastruktur.svg

Kindergarten in Wilmersdorf. Berlin verzeichnete 2015 den höchsten Geburtenüberschuss unter den deutschen Bundesländern.
Lizenz: PD Flag Germany

Einwohnerentwicklung Berlins seit 1880
Lizenz: PD Flag Germany

Der Stuttgarter Platz im Charlottenburger Gründerzeitviertel wird im Berlinischen kurz Stutti genannt.
Lizenz: PD Flag Germany

Reichstagsgebäude in Tiergarten, Sitz des Deutschen Bundestags
Lizenz: PD Flag Germany

Das Bundeskanzleramt
Lizenz: PD Flag Germany

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Mitte
Lizenz: PD Flag Germany

Rotes Rathaus in Mitte, Sitz des Senates von Berlin
Lizenz: PD Flag Germany

Das Abgeordnetenhaus von Berlin in Mitte
Lizenz: PD Flag Germany

Das Rathaus Pankow (links) ist Sitz des Bezirksbürgermeisters und der Bezirksverordnetenversammlung (BVV)
Lizenz: PD Flag Germany

Landessymbol Berlins (zur freien Verwendung, nicht zu verwechseln mit dem offiziellen Wappen)
Lizenz: PD Flag Germany

Fahrzeug der Berliner Feuerwehr
Lizenz: PD Flag Germany

Das Technologie- und Gründerzentrum WISTA in Adlershof
Lizenz: PD Flag Germany

Berlin ist ein internationaler Dienstleistungsstandort und gilt als Weltstadt mit hoher Lebensqualität.[126]
Lizenz: PD Flag Germany

Jungunternehmer in Berlin (2014)
Lizenz: PD Flag Germany

Sitz der Deutschen Bahn am Potsdamer Platz in Tiergarten (3. v. l.)
Lizenz: PD Flag Germany

Air Berlin, mit Sitz in Berlin, ist die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft.
Lizenz: PD Flag Germany

Das Bikini-Haus in Berlin. Im Hintergrund die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und das Zoofenster
Lizenz: PD Flag Germany

Haupteingang des Berliner Messegeländes und der Funkturm in Westend
Lizenz: PD Flag Germany

Sitz der Bayer HealthCare AG im Wedding
Lizenz: PD Flag Germany

Sitz von Universal Music GmbH in Friedrichshain
Lizenz: PD Flag Germany

Hauptsitz der Axel Springer SE in Kreuzberg
Lizenz: PD Flag Germany

Der Hauptbahnhof in Moabit
Lizenz: PD Flag Germany

U-Bahn-Zug der Linie U1 auf der Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg
Lizenz: PD Flag Germany

Karte Berlin U-Bahn S-Bahn Sansculotte.jpg

Berliner U-Bahn nach Kaulsdorf-Nord (Baureihe F74).jpg

Berlin- Bahnhof Westkreuz- Richtung Nord- S-Bahn Berlin DBAG-Baureihe 481 10.8.2009.jpg

Übersichtskarte des Berliner Straßennetzes
Lizenz: PD Flag Germany

Glienicker Brücke (berühmt als Agentenbrücke), die Wannsee mit Potsdam verbindet. Hier der Blick von Schloss Babelsberg aus.
Lizenz: PD Flag Germany

Radfahrerin in Berlin
Lizenz: PD Flag Germany

Lage der Berliner Flughäfen
Lizenz: PD Flag Germany

Westhafen in Moabit (Nordbecken mit BEHALA-Verwaltungsgebäude)
Lizenz: PD Flag Germany

Binnenwasserstraßen in Berlin
Lizenz: PD Flag Germany

Kraftwerk Wilmersdorf
Lizenz: PD Flag Germany

Das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft
Lizenz: PD Flag Germany

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Spandau
Lizenz: PD Flag Germany

Staatsbibliothek am Kulturforum in Tiergarten
Lizenz: PD Flag Germany

Tanzrevue im Friedrichstadt-Palast

Konzert in der Columbiahalle

Die Berliner Philharmonie in Tiergarten
Lizenz: PD Flag Germany

Karneval der Kulturen in Kreuzberg
Lizenz: PD Flag Germany

Berlinale, jährliche Filmfestspiele im Februar
Lizenz: PD Flag Germany

Schaubühne am Lehniner Platz in Wilmersdorf
Lizenz: PD Flag Germany

Das Bode-Museum auf der Museumsinsel in Mitte
Lizenz: PD Flag Germany

Die Neue Nationalgalerie in Tiergarten
Lizenz: PD Flag Germany

Die Büste der Nofretete
Lizenz: PD Flag Germany

Das Brandenburger Tor am Pariser Platz in Mitte
Lizenz: PD Flag Germany

Blick vom Boulevard Unter den Linden zum Potsdamer Platz
Lizenz: PD Flag Germany

Französischer Dom am Gendarmenmarkt während des Festival of Lights
Lizenz: PD Flag Germany

Weltzeituhr am Alexanderplatz, im Hintergrund der Fernsehturm
Lizenz: PD Flag Germany

Der Borsigturm von 1922 im Bezirk Reinickendorf ist das älteste Hochhaus Berlins
Lizenz: PD Flag Germany

Das Spreeufer in Tiergarten
Lizenz: PD Flag Germany

Das Olympiastadion in Westend
Lizenz: PD Flag Germany

Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena in Friedrichshain
Lizenz: PD Flag Germany

Döner Imbiss in Neukölln
Lizenz: PD Flag Germany

Berlin ist Schauplatz und Drehort vieler deutscher und internationaler Filmproduktionen
Lizenz: PD Flag Germany

Das Kino Babylon in Mitte
Lizenz: PD Flag Germany

Die in Berlin geborene Filmschauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich
Lizenz: PD Flag Germany

Berlin ist eine wachsende Metropole
Lizenz: PD Flag Germany

Portal: Berlin ? bersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Berlin

Bundesflagge

Baden-WrttembergBaden-WürttembergBaden-Wrttemberg

BremenBremenBremen

NiedersachsenNiedersachsenNiedersachsen

SachsenSachsenSachsen

BayernBayernBayern

HamburgHamburgHamburg

Nordrhein-WestfalenNordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen

Sachsen-AnhaltSachsen-AnhaltSachsen-Anhalt

BerlinBerlinBerlin

HessenHessenHessen

Rheinland-PfalzRheinland-PfalzRheinland-Pfalz

Schleswig-HolsteinSchleswig-HolsteinSchleswig-Holstein

BrandenburgBrandenburgBrandenburg

Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern

SaarlandSaarlandSaarland

ThringenThüringenThringen

Ehemalige Lnder:
(Süd-)Baden (Sd-)Baden| Wrttemberg-Baden| Wrttemberg-Hohenzollern

Flagge der Bundesrepublik Deutschland

BerlinZum Anhören bitte klicken! [bɛɐ̯ˈliːn] ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder. Die Stadt Berlin ist mit gut 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands. Sie bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg (6 Millionen Einw.) und der Agglomeration Berlin (4,4 Millionen Einw.). Der Stadtstaat besteht aus zwölf Bezirken. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.

Urkundlich erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt, war Berlin im Verlauf der Geschichte und in verschiedenen Staatsformen Residenz- und Hauptstadt Brandenburgs, Preußens und des Deutschen Reichs. Ab 1949 war der Ostteil der Stadt faktisch Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik. Mit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wurde Berlin wieder gesamtdeutsche Hauptstadt und in der Folge Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundestages, des Bundesrates sowie zahlreicher Bundesministerien und Botschaften.

mehr zu "Berlin" in der Wikipedia: Berlin

Großer Nordischer Krieg

thumbnail
In Potsdam und Berlin beginnt das Dreikönigstreffen zwischen den Monarchen Dänemarks, Sachsens und Preußens mit dem Ziel, Brandenburg-Preußen zum Kriegseintritt gegen Schweden zu bewegen.

Chronologie der deutschen militärärztlichen Bildungsinstitutionen

1811

thumbnail
Medizinisch-chirurgische Akademie für das Militär Berlin (hervorgegangen aus der Pépinière) (Sanitätsakademie der Bundeswehr)

Deutsches Reich

thumbnail
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wird in Berlin gegründet. Erster Präsident ist der Oberst a.D. Joseph Koeth.
thumbnail
Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht werden von Soldaten der Garde-Kavallerie-Schützen-Division in Berlin ermordet; Luxemburgs Leiche im Landwehrkanal versenkt.
thumbnail
Kaiser Wilhelm II. ernennt in BerlinColmar Freiherr von der Goltz, Alfred Graf von Schlieffen und Max von Bock und Pollach zu Generalfeldmarschällen.
thumbnail
Der Allgemeine Deutsche Verband wird in Berlin gegründet. Er soll vaterländisches Bewusstsein beleben sowie deutsche Interessen- und Großmachtpolitik auch im Ausland fördern.

1872

thumbnail
Vor dem 22. März (?) wird Berlin die Hauptstadt des Deutschen Kaiserreichs.

Zweiter Weltkrieg

thumbnail
Berlin ist Ziel eines alliierten Luftangriffs. Unter den rund 3.000 Todesopfern ist auch Roland Freisler.

1945

thumbnail
18. März: Berlin: 1.250 amerikanische Bomber fliegen einen Angriff.
thumbnail
Schwerer Luftangriff der britischen Luftwaffe auf Berlin

Weitere Ereignisse weltweit

thumbnail
Entsprechend den Regelungen der European Advisory Commission und der Jalta-Konferenz ziehen sich die westalliierten Truppen aus Mecklenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen zurück und ziehen dafür in die drei West-Sektoren von Berlin ein.
thumbnail
Neugründung der SPD in Berlin, eine zweite SPD-Keimzelle entsteht.
thumbnail
Die „Gruppe Ulbricht“ gründet in Berlin die Kommunistische Partei Deutschlands neu.
thumbnail
Arthur Werner wird von den sowjetischen Truppen als Oberbürgermeister von Berlin eingesetzt.
thumbnail
Karl Liebknecht spricht auf einer illegalen Anti-Kriegs-Kundgebung in Berlin und wird verhaftet.
thumbnail
Geheimkonferenz des Spartakusbundes in Berlin

DDR

thumbnail
Im Stadtzentrum Berlins wird auf Anordnung von Walter Ulbricht mit der Sprengung des Berliner Schlosses begonnen.
thumbnail
Beim Pfingsttreffen der FDJ in Ost-Berlin kommen 462.000 Teilnehmer zusammen. Ein geplanter Zug durch den Westteil der Stadt wurde nach Protesten der West-Berliner abgesagt.

Politik

1971

thumbnail
14. März: Berlin: Bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin kann die SPD ihre absolute Mehrheit knapp behaupten

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
Auf dem BerlinerAlexanderplatz (v.? a. am Fernsehturm) kommt es am Republikgeburtstag zum größten spontanen Jugendprotest der DDR und nachfolgend zu vielen hundert z.? T. völlig inhumanen Urteilen. (7. Oktober)
thumbnail
Willy Brandt wird als Nachfolger des verstorbenen Otto Suhr zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt. (3. Oktober)

27 n. Chr.

thumbnail
Februar: Beginn des Rosenstraße-Protests gegen die Deportation von Juden aus Berlin (1943)

Politik und Verwaltung > Städtepartnerschaften

Weltpolitik

thumbnail
Berlin Jahreskonferenz 2012 des Nah- und Mittelost-Verein (NUMOV)
thumbnail
und 15. FebruarBerlin 15th European Police Congress (Veranstalter Behörden Spiegel, Kritiker )
thumbnail
2. Februar: Berlin International Urban Operations Conference

Politik > Städtepartnerschaften

2013

thumbnail
Deutschland Stadtbezirk Ho?? ng Mai mit dem Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf, seit (Hanoi)

1990

thumbnail
Deutschland Bezirk Treptow-Köpenick von Berlin (Deutschland), seit (Köln)

1987

1967

thumbnail
Deutschland Bezirk Steglitz-Zehlendorf , seit (Hagen)

1967

thumbnail
Deutschland Bezirk Neukölln von Berlin (Deutschland), seit (Köln)

Politik & Weltgeschehen

2011

thumbnail
Volksentscheid in Berlin über die Veröffentlichung der Verträge zur Privatisierung der Berliner Wasserbetriebe
thumbnail
Internationale Konferenz zur Unterstützung der palästinensischen zivilen Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit in Berlin
thumbnail
Berlin/Deutschland: Der deutsche Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales Franz Müntefering tritt aus familiären Gründen von seinen Ämtern zurück. Neuer Arbeitsminister wird Olaf Scholz, neuer Vizekanzler wird Frank-Walter Steinmeier.

2007

thumbnail
25. März: In Berlin unterzeichnen anlässlich der Feierlichkeiten zu den Römischen Verträgen die 27 Regierungsvertreter der EU eine gemeinsame Erklärung zur Europäischen Union.
thumbnail
Das Bundesverfassungsgericht weist den Normenkontrollantrag des Landes Berlin auf Finanzhilfe des Bundes zurück.
thumbnail
Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck wird auf dem Parteitag in Berlin mit 95,07 % zum Vorsitzenden der SPD gewählt.
thumbnail
Besuch des chinesischen Präsidenten Hu Jintao in Berlin
thumbnail
Konstituierende Sitzung des 16. Deutschen Bundestages in Berlin, als neuer Bundestagspräsident wurde Norbert Lammert gewählt
thumbnail
In Berlin demonstrieren ca. 50.000 Personen gegen die Hartz-IV-Gesetze
thumbnail
Der Bundestag beschließt den Umzug von Bonn nach Berlin
thumbnail
In Berlin vereinigen sich die west- und ostdeutschen Sozialdemokraten. Der Vorsitzende der Ost-SPD, Wolfgang Thierse, wird auf dem Parteitag Stellvertretender Vorsitzender der Gesamt-SPD.
thumbnail
Mit zirka 18.000 Fahrzeugen demonstrieren zigtausende Berliner gegen das vom rot-grünen Senat unter Walter Momper (SPD) verordnete Tempolimit 100 auf der AVUS und sammeln über 100.000 Unterschriften. Die AVUS war die einzige limitfreie Autobahn innerhalb West-Berlins.
thumbnail
US-Präsident Ronald Reagan reist zur 750-Jahr-Feier nach West-Berlin. In seiner öffentlichen Rede vor dem Brandenburger Tor fordert er den sowjetischen Parteichef Michail Gorbatschow auf, die Mauer niederzureißen, und schlägt vor, Olympische Spiele in beiden Teilen der Stadt abzuhalten.
thumbnail
Der mutmaßlich von Libyern verübte Bombenanschlag auf die West-Berliner Diskothek La Belle gilt als Auslöser für die US-Luftangriffe auf libysche Städte vom 14. April.
thumbnail
Im geteilten Berlin kommt es zum größten Agentenaustausch in der Nachkriegsära. 25 Westspione wechseln auf der Glienicker Brücke gegen vier Ostagenten die Demarkationslinie.
thumbnail
Ein Flugzeug der polnischen Luftfahrtgesellschaft LOT wird nach West-Berlin entführt; zusammen mit den Entführern beantragen sechs polnische und zwei ungarische Fluggäste politisches Asyl.
thumbnail
Der US-amerikanische Außenminister Alexander Haig besucht den Westteil von Berlin sowie Bonn. Eine Gruppe von Demonstranten setzt sich gewaltsam mit der Berliner Polizei auseinander, nachdem vorher 50.000 Demonstranten ihren Protest friedlich geäußert haben.
thumbnail
In Berlin wird erstmals seit Bildung der CDU-Regierung ein Haus geräumt. Es kommt zu schweren Krawallen.
thumbnail
In Berlin wird Richard von Weizsäcker mit 69 von 132 Stimmen als Nachfolger von Hans-Jochen Vogel zum Regierenden Bürgermeister gewählt.

1981

thumbnail
13. März: In Berlin wird ein Anschlag auf das Reichstagsgebäude durchgeführt, wobei 50.000 D-Mark Sachschaden entsteht; zwei der drei Täter werden gefasst.

1980

thumbnail
7. März: Im Westteil von Berlin wird ein Bombenanschlag auf das sowjetische Generalkonsulat verübt.
thumbnail
In Berlin-Dahlem wird die Patriotische Union Kurdistans (PUK) (auf kurdisch YNK: Yeketiya Nistimaniya Kurdistane) gegründet. Führer der PUK ist seitdem Celal Talabani
thumbnail
Berlin: Während eines Staatsbesuchs des Schah des Irans kommt es zu Demonstrationen und schweren Ausschreitungen. Der Student Benno Ohnesorg wird von dem West-Berliner Polizisten Kurras erschossen. Der Regierende Bürgermeister Heinrich Albertz tritt am 26. September mit dem gesamten Senat zurück. Ohnesorgs Erschießung und der gerichtliche Freispruch für den Täter tragen zur Ausbreitung und Radikalisierung der westdeutschen Studentenbewegung der 1960er-Jahre bei.
thumbnail
US-Präsident John F. Kennedy hält anlässlich seines Berlin-Besuches die denkwürdige Rede vor dem Rathaus Schöneberg, die mit den auf Deutsch gesprochenen Worten „Ich bin ein Berliner“ endet
thumbnail
Eröffnung der 3. Weltjugendfestspiele in Ost-Berlin.
thumbnail
In Berlin wird das Luftbrückendenkmal vor dem Flughafen Tempelhof eingeweiht.
thumbnail
Die Sowjetische Militäradministration droht damit, alle westalliierten Flugzeuge, die die Luftkorridore nach Berlin nicht einhalten, zur Landung zu zwingen.
thumbnail
Die Berliner Oberbürgermeisterin Louise Schroeder (SPD) entlässt den Polizeipräsidenten Paul Markgraf (SED), woraufhin es zu Protesten der Sowjetischen Militäradministration und zu kommunistischen Demonstrationen kommt; die Einrichtung einer Bannmeile zum Schutz der Parlamentsarbeit lehnt die sowjetische Seite ab.
thumbnail
Einführung der Westmark mit Aufdruck "B" in den drei Westsektoren von Berlin
thumbnail
Beginn des Rosenstraße-Protests gegen die Deportation von Juden aus Berlin
thumbnail
Der in München aufgelegte Völkische Beobachter erscheint erstmals als Berliner Ausgabe.

1909

thumbnail
Februar: Der britische König Eduard VII. zu Besuch in Berlin

1778

thumbnail
Gründung der ersten jüdischen Freischule in Berlin nach dem Bildungsprogramm der Haskala

1359

thumbnail
Berlin wird Mitglied der Hanse.

1247

thumbnail
Der Bau einer gemeinsamen Stadtmauer um Berlin und Cölln beginnt.

"Berlin" in den Nachrichten