Berlin

BerlinZum Anhören bitte klicken! [bɛɐ̯ˈliːn] ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder. Die Stadt Berlin ist mit gut 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands. Sie bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg (6 Millionen Einw.) und der Agglomeration Berlin (4,4 Millionen Einw.). Der Stadtstaat besteht aus zwölf Bezirken. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.

Urkundlich erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt, war Berlin im Verlauf der Geschichte und in verschiedenen Staatsformen Residenz- und Hauptstadt Brandenburgs, Preußens und des Deutschen Reichs. Ab 1949 war der Ostteil der Stadt faktisch Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik. Mit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wurde Berlin wieder gesamtdeutsche Hauptstadt und in der Folge Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundestages, des Bundesrates sowie zahlreicher Bundesministerien und Botschaften.

mehr zu "Berlin" in der Wikipedia: Berlin

Ereignisse > Sport

thumbnail
In Berlin wird der Sportverein BFC Hertha gegründet, aus dem Hertha BSC hervorgeht. (25. Juli)

Ringen

thumbnail
In Berlin werden die Weltmeisterschaften im Ringen ausgetragen.

Weltrekord

1935

thumbnail
in Berlin, 104? kg, Le (Hans Wölpert)

Länderkämpfe von Julius Torma

1942

thumbnail
in Berlin, Deutschland gegen Ungarn, unentschieden gegen Herchenbach, Berlin (Július Torma)

Länderkämpfe Horst Raschers

1959

thumbnail
in Berlin, BRD gegen Frankreich, Punktsieger über Parra (Horst Rascher)

Deutsche Meisterschaften Horst Raschers

1961

thumbnail
in Berlin, Punktniederlage gegen Manfred Homberg, Düsseldorf (Horst Rascher)

Deutsche Meisterschaften mit Emil Schulz (Finalergebnisse)

1961

thumbnail
in Berlin, Punktsieger über Norbert Treiber, Herten/Westfalen (Emil Schulz)

Länderkämpfe von Peter Gerber

1966

thumbnail
in Berlin, BRD gegen USA, Punktsieger über John Griffin (Peter Gerber (Boxer))

Länderkämpfe von Stanislaw Stepaschkin

1967

thumbnail
in Berlin, Berlin gegen Moskau, Punktsieger über Peter Henatsch (Stanislaw Iwanowitsch Stepaschkin)

Werdegang > Länderkämpfe

1967

thumbnail
in Berlin, West-Berlin gegen UdSSR, Punktsieger über Burkhard Barnowski (Oleg Grigorjewitsch Grigorjew)

Länderkämpfe von Alexei Kisseljow

1967

thumbnail
in Berlin, Berlin gegen UdSSR, KO-Sieger 1. Runde über Wolfgang Beckmann (Alexei Iwanowitsch Kisseljow)

Länderkämpfe von Hans Freistadt

1971

thumbnail
in Berlin, BRD gegen Frankreich, Punktniederlage gegen Khaloufi (Hans Freistadt)

American Football

thumbnail
Im German Bowl IX schlagen die Berlin Adler, vor 14.000 Zuschauern in Berlin, die Badener Greifs mit 37:12 und feiern ihre erste deutsche Meisterschaft.

Sportliche Großereignisse in Deutschland

1998

thumbnail
fand die Basketball-Weltmeisterschaft der Damen in Deutschland statt. Austragungsorte der Spiele waren Münster, Wuppertal, Rotenburg an der Fulda, Karlsruhe, Dessau, Bremen und Berlin. Es gewann die USA vor Russland und Brasilien. Deutschland belegte als Gastgeber den 11. Platz. (Basketball in Deutschland)

1993

thumbnail
gab es die zweite Basketball-Europameisterschaft der Herren in Deutschland. Die Spielorte der Vorrunde waren die Europahalle in Karlsruhe und die Deutschlandhalle in Berlin. Die Begegnungen ab dem Viertelfinale wurden in der Münchener Olympiahalle ausgetragen. Die deutsche Nationalmannschaft wurde im eigenen Land Europameister und setzte sich vor 10.800 Zuschauern im Finale gegen Russland durch. Bronze gewann Kroatien. (Basketball in Deutschland)

Persönliche Bestzeiten

2000

thumbnail
m: 4:56,86 min, 31. August 2001, Berlin (Isaac Kiprono Songok)

2000

thumbnail
m: 4:58,68 min, 7. September 1999, Berlin (Rüdiger Stenzel)

2000

thumbnail
m: 4:55,92 min, 31. August 2001, Berlin (Enock Koech)

2000

thumbnail
m: 5:48,02 min, 23. Juni 1991, Berlin (Rita Marquard)

2000

thumbnail
m: 5:22,3 min, 22. April 1978, Berlin (Inge Simonsen)

Einsätze > Sport

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft , Berlin (CAMCAT)

Eisschnelllauf

thumbnail
und 10. Februar -102. Eisschnelllauf-Mehrkampfweltmeisterschaft in Berlin. Es gewinnen die Niederländer Paulien van Deutekom bei den Frauen und Sven Kramer bei den Männern.

Länderkämpfe

2004

thumbnail
in Berlin, Deutschland gegen Kuba, Fe, Punktsieger über Enrico Wagner (Yordenis Ugás)

1973

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Hs, KO-Sieger 3. Runde über Ottomar Sachse (Janusz Gortat)

1973

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, We, Punktsieger über Manfred Weidner (Jerzy Rybicki)

1966

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, S, Disq.-Niederlage gegen Bernd Anders (Lucjan Trela)

1966

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, We, Punktsieger über Wilfing (Marian Kasprzyk)

1966

thumbnail
in Berlin, DDR gegen Polen, Hs, Niederlage durch techn. KO in der 2. Runde gegen Stanislaw Dragan (Hans-Joachim Brauske)

1966

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Fl, Punktniederlage gegen Klaus John (Artur Olech)

1962

thumbnail
in Berlin (Ost), Mi, Punktsieg über Schäfer (Henryk Dampc)

1961

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Punktsieger über Helmut Heyse (Kazimierz Paździor)

1961

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Hw, Punktniederlage gegen Werner Busse (Jerzy Kulej)

1961

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Fe, Punktniederlage gegen Heinz Schulz (Jerzy Adamski)

1961

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Ba, Punktsieger über Horst Schlink (Brunon Bendig)

1961

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Hs, Punktsieger über Ulrich Krause (Zbigniew Pietrzykowski)

1960

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Polen, Ba, KO-Sieg 1. Runde über Rothe (Piotr Gutman)

1959

thumbnail
in Berlin (Ost), DDR gegen Ungarn, Fl, Punktsieger über Harry Schwer (Gyula Török)

1955

thumbnail
in London, London gegen Berlin, We, Punktsieger über E. Simon (Nicholas Gargano)

Maskottchen im Sport > Leichtathletik-Weltmeisterschaften

2009

thumbnail
Berlin (Deutschland): „Berlino“ (Bär) (Maskottchen)

Persönliche Bestleistungen

2009

thumbnail
Speerwurf - 83,10 m, Berlin (Yukifumi Murakami)

Sport

thumbnail
Erste Runde des DFB-Pokal 2010/11; das Finale ist für den 21. Mai 2011 im BerlinerOlympiastadion vorgesehen.

2009

thumbnail
15.–23. August: 12. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin
thumbnail
Vitali Klitschko verliert seinen Boxkampf gegen Chris Byrd im Estrel Convention Center, Berlin, Deutschland, durch technischen K.o.
thumbnail
Der Deutsche Tennisbund wird in Berlin gegründet.
thumbnail
In Berlin wird der Sportverein BFC Hertha 1892 gegründet, aus dem Hertha BSC entsteht.

Leichtathletik

thumbnail
bis 23. August -In Berlin finden die 12. Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt. 2013 Athleten aus 202 teilnehmenden Ländern sind bei den Wettbewerben im Berliner Olympiastadion und bei den Entscheidungen im Gehen und Marathon in der Berliner Innenstadt dabei. In der 100-Meter-Laufdisziplin der Herren gewinnt der Olympiasieger und Weltrekordhalter Usain Bolt aus Jamaika vor dem US-Amerikaner Tyson Gay. Bolt erzielt eine neue Weltrekordzeit von 9,58 s. Vier Tage später ist der Jamaikaner auch im 200-Meter-Lauf mit der neuen Weltrekordzeit 19,19 s siegreich. Das Stabhochsprung-Finale der Frauen gewinnt die Polin Anna Rogowska mit einer Höhe von 4,75 m. Somit konnte sie sich gegen die Russin Jelena Issinbajewa durchsetzen, die im Vorfeld favorisiert war. Das Speerwerfen der Frauen entscheidet die 36-jährige Deutsche Steffi Nerius für sich. Die amtierende Europameisterin gewinnt damit zum Abschluss ihrer Karriere erstmals Weltmeisterschafts-Gold.
thumbnail
Sammy Lelei, Kenia, gewann unter den Herren die Marathonstrecke in Berlin, Deutschland, in der Zeit von 02:07:02 Stunden.

"Berlin" in den Nachrichten

Weiterführende Informationen

Literatur

  • Udo Arnold: Preußen und Berlin. Verlag Nordostdeutsches Kulturwerk, Lüneburg 1981.
  • Horst Bosetzky, Jan Eik: Das Berlin-Lexikon. Jaron Verlag, Berlin 1998, ISBN 3-932202-57-0.
  • Michael Bienert: Literarisches Berlin: 100 Dichter, Schriftsteller und Publizisten; Wohnorte, Wirken und Werke. 3. Aufl. Verlag Jena 1800, Berlin 2013, ISBN 978-3-931911-18-8.
  • Christian Härtel: Berlin. Eine kleine Geschichte. Unter Mitarbeit des Bildarchivs Preußischer Kulturbesitz, bebra-Verlag, Berlin 2003, ISBN 3-89809-041-8. (englische, italienische und spanische Ausgaben)
  • Jacob Hein: Gebrauchsanweisung für Berlin. Vollständig überarbeitete Neuausgabe. Piper, München 2009, ISBN 978-3-492-27576-7.
  • Joachim Herrmann u. a. (Hrsg.): Berlin. Ergebnisse der heimatkundlichen Bestandsaufnahme. 1. Auflage 1987, Akademie-Verlag Berlin, Doppel-Band 49/50 der Reihe Werte unserer Heimat, ISBN 3-05-000379-0.
  • Stefan Krätke: Berlin – Stadt im Globalisierungsprozess. In: Geographische Rundschau. 56 (4), 2004, S. 20–25, ISSN 0016-7460.
  • Heinz Kullnick: Berliner und Wahlberliner. Personen und Persönlichkeiten in Berlin von 1640–1914. Hayn, Berlin 1961.
  • Kurt Pomplun: Berliner Häuser – Geschichte u. Geschichten. 2. Aufl. Hessling, Berlin (1975), Berliner Kaleidoskop; Bd. 14, ISBN 3-7769-0119-5.
  • Wolfgang Ribbe (Hrsg.): Geschichte Berlins. 2 Bände. 3. Auflage. Berlin 2002 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin, Standardwerk anlässlich des 750. Jubiläums von Berlin).
  • Bodo Rollka (Hrsg.): Berliner biographisches Lexikon. 2. Auflage. Haude & Spener, 2003.
  • Jutta Rosenkranz (Hrsg.): Berlin im Gedicht – Gedichte aus 250 Jahren. 2. Aufl. Husum Druck u. Verlagsgesellschaft, Husum 2006, ISBN 3-89876-264-5.
  • E. R. Uderstädt: Berlin – wie es nur wenige kennen. Mit Zeichnungen von Kurt Schulze, Norddeutsche Buchdruckerei und Verlagsanstalt A.G., Berlin 1930 (mit vielen Vorkriegs-Fotografien) DNB 577535250.
  • Reimer Wulf (Fotos), Karl Kessler (Texte): Über den Dächern des Neuen Berlin. Herbig, München 2004, ISBN 3-7766-2403-5 (Luftaufnahmendokumentation).
  • Berlinische Lebensbilder. Historische Kommission zu Berlin. Hrsg. von Uwe Schaper in Verbindung mit dem Landesarchiv Berlin. Duncker & Humblot, Berlin 1987 ff. (Stand 2015: 10 thematische Einzelbände).

Weblinks