Berliner Allee (Düsseldorf)

Die Berliner Allee ist eine der Hauptverkehrsachsen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Die im Stadtteil Stadtmitte gelegene Straße wurde im und nach dem Zweiten Weltkrieg neu geplant und in weiten Teilen zwischen 1954 und 1962 erbaut. Neben dem Rheinufertunnel im Westen bildet sie die östliche innerstädtische Nord-Süd-Achse. Klassifiziert ist sie als Landesstraße 55. Durch die Projekte Wehrhahn-Linie und Kö-Bogen erfährt ihr nördlicher Abschnitt derzeit eine tiefgreifende verkehrliche und städtebauliche Umgestaltung.

mehr zu "Berliner Allee (Düsseldorf)" in der Wikipedia: Berliner Allee (Düsseldorf)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Dolf Selbach stirbt in Düsseldorf. Dolf Selbach war ein deutscher Herrenausstatter mit Häusern in Düsseldorf (Königsallee und Berliner Allee), Berlin (Kurfürstendamm, Ecke Bleibtreustraße) und Hamburg (Jungfernstieg) und Neuer Wall. Neben Eigenkreationen wurden gehobene Marken wie Brioni, Costume National Homme, Christian Dior, Etro, Gucci, Kiton, Helmut Lang, Loro Piana, Prada, Jil Sander und Ermenegildo Zegna angeboten. Dolf Selbach war ein anerkannter Pionier für Avantgarde in der Männermode. 1999 verkaufte er sein Unternehmen an die Dressler-Firmengruppe.
thumbnail
Geboren: Dolf Selbach wird geboren. Dolf Selbach war ein deutscher Herrenausstatter mit Häusern in Düsseldorf (Königsallee und Berliner Allee), Berlin (Kurfürstendamm, Ecke Bleibtreustraße) und Hamburg (Jungfernstieg) und Neuer Wall. Neben Eigenkreationen wurden gehobene Marken wie Brioni, Costume National Homme, Christian Dior, Etro, Gucci, Kiton, Helmut Lang, Loro Piana, Prada, Jil Sander und Ermenegildo Zegna angeboten. Dolf Selbach war ein anerkannter Pionier für Avantgarde in der Männermode. 1999 verkaufte er sein Unternehmen an die Dressler-Firmengruppe.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1980

thumbnail
Projekt: Pflanzenstreifen und -Inseln auf der Berliner Allee, Düsseldorf (wegen Straßenumbau im Herbst 2012 entfernt) (Tita Giese)

1932

thumbnail
Werk: Junger Bär , Vorbild für den Goldenen Bären, Preis der Berliner Filmfestspiele; neu gestaltet als Berliner Bär (1956) für eine Imagekampagne des Bundesbeauftragten für die Förderung der Berliner Wirtschaft, ausgeführt unter anderem als Bronzestatue auf dem Mittelstreifen am Autobahnkreuz Zehlendorf an der Stadtgrenze nach Dreilinden, ferner ein Exemplar an der Berliner Allee in Düsseldorf (Renée Sintenis)

"Berliner Allee (Düsseldorf)" in den Nachrichten