Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM) in Hamburg ist das größte Institut für Tropenmedizin in Deutschland und beschäftigt heute an die 400 Mitarbeiter in Hamburg und Ghana. Es ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

mehr zu "Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin" in der Wikipedia: Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bernhard Nocht stirbt in Wiesbaden. Albrecht Eduard Bernhard Nocht war Hafenarzt, Tropenmediziner und -hygieniker. Von 1900 bis 1930 war er Leiter des 1942 nach ihm benannten Bernhard-Nocht-Instituts für Schiffs- und Tropenkrankheiten.
thumbnail
Gestorben: Peter Mühlens stirbt in Hamburg. Peter Mühlens war ein Tropenmediziner und -hygieniker. Von 1933 bis 1943 war er Leiter des Bernhard-Nocht-Instituts für Schiffs- und Tropenkrankheiten.
thumbnail
Geboren: Peter Mühlens wird in Bonn geboren. Peter Mühlens war ein Tropenmediziner und -hygieniker. Von 1933 bis 1943 war er Leiter des Bernhard-Nocht-Instituts für Schiffs- und Tropenkrankheiten.
thumbnail
Geboren: Bernhard Nocht wird in Landeshut geboren. Albrecht Eduard Bernhard Nocht war Hafenarzt, Tropenmediziner und -hygieniker. Von 1900 bis 1930 war er Leiter des 1942 nach ihm benannten Bernhard-Nocht-Instituts für Schiffs- und Tropenkrankheiten.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Im HamburgerBernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin wird erstmals eine Knochenmarktransplantation angewendet, um die Sichelzellenanämie zu heilen.

"Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin" in den Nachrichten