Bernhard Goetzke

Bernhard Goetzke (* 5. Juni 1884 in Danzig; † 7. Oktober 1964 in West-Berlin) war ein deutscher Bühnen- und Filmschauspieler. Er gilt als eines der markantesten und prägendsten Gesichter des deutschen Stummfilms.

mehr zu "Bernhard Goetzke" in der Wikipedia: Bernhard Goetzke

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Bernhard Goetzke stirbt in Berlin. Bernhard Goetzke war ein deutscher Schauspieler der Stummfilmära.
Geboren:
thumbnail
Bernhard Goetzke wird in Danzig geboren. Bernhard Goetzke war ein deutscher Schauspieler der Stummfilmära.

thumbnail
Bernhard Goetzke starb im Alter von 80 Jahren. Bernhard Goetzke war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1956

thumbnail
Film: Adam und Eva (Adán y Eva) – Regie: Alberto Gout (Goetzke spielt in der für die bundesdeutsche Kinoauswertung hinzugefügten Rahmenhandlung)

1950

thumbnail
Film: Semmelweis – Retter der Mütter – Regie: Georg C. Klaren

1943

thumbnail
Film: Paracelsus ist ein 1942 gedrehter Spielfilm von G. W. Pabst. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der der Schweizer Arzt und Alchemist Theophrastus Bombastus von Hohenheim, gespielt von Werner Krauß.

Stab:
Regie: G. W. Pabst
Drehbuch: Kurt Heuser
Produktion: Fred Lyssa für Bavaria Film
Musik: Herbert Windt
Kamera: Bruno Stephan
Schnitt: Lena Neumann

Besetzung: Werner Krauß, Mathias Wieman, Harald Kreutzberg, Annelies Reinhold, Martin Urtel, Fritz Rasp, Herbert Hübner, Harry Langewisch, Karl Skraup, Rudolf Blümner, Franz Schafheitlin, Josef Sieber, Franz Stein, Arthur Wiesner, Viktor Janson, Erich Dunskus, Hilde Sessak, Egon Vogel, Bernhard Goetzke, Hans von Uritz, Klaus Pohl, Joachim Wedekind, Oskar Höcker, Maria Hofen, Egon Herwig

1943


"Bernhard Goetzke" in den Nachrichten