Berta Lask

Berta Lask (Pseudonym „Gerhard Wieland“) (* 17. November 1878 in Wadowice, habsburgisches Galizien; † 28. März 1967 in Berlin) war eine deutsche Dichterin, Theaterautorin und Journalistin.

mehr zu "Berta Lask" in der Wikipedia: Berta Lask

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Berta Lask wird in Wadowice, habsburgisches Galizien geboren. Berta Lask (Pseudonym "Gerhard Wieland") war eine kommunistische Dichterin, Theaterautorin und Journalistin.

thumbnail
Berta Lask war im Sternzeichen Skorpion geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1962

thumbnail
Werk: Otto und Else. Eine Erzählung vom Kampf der deutschen Arbeiterjugend. Verlag Kultur und Fortschritt, Berlin

1961

thumbnail
Werk: Mira Lask (Hrsg.): Aus ganzem Herzen. Mit einem Vorwort von Johannes Schellenberger. Deutscher Militärverlag, Berlin

1955

thumbnail
Werk: Mira Lask (Hrsg.): Stille und Sturm. Roman. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)

1935

thumbnail
Werk: Ein Dorf steht auf. Johann, der Knecht. Erzählungen aus Hitlerdeutschland. Staatsverl. der nat. Minderheiten der USSR, Kiew

1935

thumbnail
Werk: Januar 1933 in Berlin. Staatsverl. der nat. Minderheiten der USSR, Kiew

"Berta Lask" in den Nachrichten