Berufsfotografie

Die Berufsfotografie ist im Gegensatz zur Amateurfotografie die Bezeichnung für professionelle Tätigkeit im Bereich der Fotografie.Der Foto-Designer setzt seinen Schwerpunkt eher in der konzeptionellen Ausarbeitung von fotografischen Themen. Seine Arbeitsbereiche sind häufig die Werbung und die freie Kunst- sowie Autorenfotografie.

mehr zu "Berufsfotografie" in der Wikipedia: Berufsfotografie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hugo Julius stirbt. Hugo Julius war ein deutscher Berufsfotograf in Hannover.
thumbnail
Gestorben: Nicola Perscheid stirbt in Berlin. Nicola Perscheid war ein deutscher Fotograf und einer der ersten Berufsfotografen Deutschlands. Im Jahr 1892 wurde er zum „Königlich Sächsischen Hofphotographen“ ernannt und war in den folgenden Jahrzehnten ein gefragter Porträtfotograf. Um 1920 entwickelte er ein Objektiv mit weichzeichnendem Effekt, weshalb es gerne für Porträtaufnahmen eingesetzt wurde.
thumbnail
Gestorben: James Wallace Black stirbt in Cambridge in Massachusetts. James Wallace Black, auch bekannt als J.W. Black, war ein früher amerikanischer Berufsfotograf, dessen Karriere sich durch Innovation und Experimente mit der neuen Technik auszeichnete. Er lebte und arbeitete in Boston.
thumbnail
Geboren: Hugo Julius wird in Hamburg geboren. Hugo Julius war ein deutscher Berufsfotograf in Hannover.
thumbnail
Geboren: James Wallace Black wird in Francestown in New Hampshire geboren. James Wallace Black, auch bekannt als J.W. Black, war ein früher amerikanischer Berufsfotograf, dessen Karriere sich durch Innovation und Experimente mit der neuen Technik auszeichnete. Er lebte und arbeitete in Boston.

"Berufsfotografie" in den Nachrichten