Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen

Der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (englischUnited Nations Population Fund, UNFPA; bis 1987 United Nations Fund for Population Activities, daher die noch heute übliche Abkürzung UNFPA) ist der weltweit größte Fonds zur Finanzierung von Bevölkerungsprogrammen. Er wurde 1967 als Treuhandfonds eingerichtet und begann seine Arbeit 1969. Seit 1972 ist er ein Nebenorgan der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Von 2011 bis zu seinem Tod im Juni 2017 war Babatunde Osotimehin Exekutivdirektor.Seine Nachfolgerin ist seit Oktober 2017 Natalia Kanem.

Zur Beurteilung der bevölkerungspolitischen Lage werden seit 1969 jährliche „Weltbevölkerungsberichte“ veröffentlicht. Sie dienen als Beratungs- und Entscheidungsgrundlage auf den Weltbevölkerungsgipfeln. Die Prioritäten und Förderungskriterien haben sich im Laufe der Jahrzehnte ständig geändert. Angesichts der hohen Geburtenziffern, des weitverbreiteten Analphabetismus und der unterdrückten Frauenrechte in den meisten Entwicklungsländern liegen die Programmschwerpunkte heute in den Bereichen:

mehr zu "Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen" in der Wikipedia: Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Wendy Fitzwilliam wird als Wendy Marcelle Fitzwilliam in Diamond Vale, Diego Martin, Trinidad geboren. Wendy Fitzwilliam ist Trinidads zweite Miss Universe und Sonderbotschafterin der UNFPA für Trinidad und Tobago. Sie war die dritte schwarze Miss-Universe-Gewinnerin.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Ehrung:
thumbnail
United Nations Population Award, Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (Addis Ababa Fistula Hospital)

Tagesgeschehen

thumbnail
New York City/Vereinigte Staaten: In seinem aktuellen Weltbevölkerungsbericht errechnet der UN-Bevölkerungsfonds UNFPA eine Zunahme der Bevölkerung des Planeten in diesem Jahr auf 6,75 Milliarden Menschen. Alleine vier Milliarden von ihnen leben in Asien. Bis 2050 wird mit einer weiteren Zunahme der Weltbevölkerung auf 9,2 Milliarden Menschen gerechnet.

"Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen" in den Nachrichten