Bewegte Bilder

Bewegte Bilder nennt man eine Folge von Bildern, die durch Anzeigen in kurzen Zeitabständen mit geeigneter Technik für den Betrachter die Illusion der Bewegung erzeugen. Meist wird der Begriff synonym zu „Filmbildern“ verwendet. Für die menschliche Wahrnehmung genügen bereits etwa 16 bis 18 Bilder pro Sekunde, um die Illusion von fließender Bewegung zu erzeugen, sofern sich die Einzelbilder nur geringfügig voneinander unterscheiden.



Geschichte




Die Erfindung der bewegten Bilder (Laufbilder) beruht darauf, Serien von Bildern oder Momentfotografien in natürlicher Folge (1, 2, 3, 4, 5) darzubieten. Die ersten „bewegten Bilder“ waren technische Weiterentwicklungen des Daumenkinos, wie das Phenakistiskop, das Zoetrop oder das Praxinoskop. Mit dem Elektrotachyscop, der Möglichkeit zur vergrößerten Wandprojektion, führten sie schließlich zum Film.

mehr zu "Bewegte Bilder" in der Wikipedia: Bewegte Bilder

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ottomar Anschütz stirbt in Berlin-Friedenau. Ottomar Anschütz war Fotograf und ein Pionier der Fototechnik, Serienfotografie und Kinematografie.
Geboren:
thumbnail
Ottomar Anschütz wird in Lissa, Provinz Posen, heute Leszno, Polen geboren. Ottomar Anschütz war Fotograf und ein Pionier der Fototechnik, Serienfotografie und Kinematografie.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1962

thumbnail
Film: Am Rande des Rollfelds (Originaltitel La Jetée) ist ein preisgekrönter Science-Fiction-Kurzfilm des französischen Filmemachers Chris Marker aus dem Jahr 1962. Er besteht mit der Ausnahme eines sekundenlangen bewegten Bildes nur aus Standbildern -in Eigenbezeichnung ein „Photoroman“ -und benutzt anstatt Dialogen einen Erzähler; allein die im Film dargestellten Wissenschaftler hört man im Off sprechen, allerdings in deutscher Sprache. Der im 35-mm-Format gedrehte Schwarzweißfilm ist von Alfred Hitchcocks Klassiker Vertigo -Aus dem Reich der Toten inspiriert und Markers einziger Spielfilm.

Stab:
Regie: Chris Marker
Drehbuch: Chris Marker
Produktion: Anatole Dauman
Musik: Trevor Duncan
Kamera: Jean Chiabaut
Chris Marker
Schnitt: Jean Ravel

Besetzung: Jean Négroni, Hélène Chatelain, Davos Hanich, Jacques Ledoux

"Bewegte Bilder" in den Nachrichten