Bewegung 30. September

Die Bewegung 30. September, indonesischGerakan September Tiga Puluh (kurz G30S, heute übliche Bezeichnungen, früher G30S/PKI oder GESTAPU, beide propagandistische Abkürzungen), ist die Bezeichnung eines Putschversuchs, der sich am 30. September 1965 in Indonesien ereignete und bei dem sechs führende Generäle des indonesischen Militärs entführt und ermordet wurden. Die Hintergründe des Vorfalls wurden nie offiziell untersucht. Obwohl Mitglieder der Armee des Präsidenten Sukarno daran beteiligt waren, wurden Kommunisten für den Vorfall verantwortlich gemacht. Heute verweisen Quellen auf eine direkte oder mittelbare Urheberschaft des amerikanischen Geheimdienstes CIA für den Staatsstreichsversuch.

Es folgten ein Massaker des Militärs an (geschätzt) mehr als einer halben Million Mitgliedern und Anhängern der Kommunistischen Partei Indonesiens (PKI) und unzählige Gefangennahmen ohne juristische Grundlage. Die PKI verlor damit ihre politische Macht, der Kommunismus wurde sowohl als politische Bewegung als auch als Ideologie streng verboten.

mehr zu "Bewegung 30. September" in der Wikipedia: Bewegung 30. September

Politik & Weltgeschehen

1965

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
In Indonesien ereignet sich ein angeblich kommunistischer Putschversuch, der unter der Bezeichnung G30S bekannt wird. Die Armee reagiert nach dem Tod von sechs entführten Generälen mit Massakern. (30. September)

Zeittafel

1965

thumbnail
Oktober. Sturz von Sukarno. Einen Monat später beginnt Freeport wieder mit der Kontaktaufnahme mit Indonesien. (Freeport-McMoRan)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Subandrio stirbt in Jakarta. Subandrio war indonesischer Außenminister und stellvertretender Premierminister unter Präsident Sukarno. Nach dem angeblichen Putschversuch der G30S 1965 verbrachte er 29 Jahre im Gefängnis.
Geboren:
thumbnail
Subandrio wird in Kepanjen, Ostjava geboren. Subandrio war indonesischer Außenminister und stellvertretender Premierminister unter Präsident Sukarno. Nach dem angeblichen Putschversuch der G30S 1965 verbrachte er 29 Jahre im Gefängnis.

"Bewegung 30. September" in den Nachrichten