Bibliothekar

Bibliothekare sind Betreuer und Verwalter von Bibliotheken. Ihnen obliegt die fachliche Erschließung von Wissensgebieten und Beständen der Bibliothek sowie bibliothekarische Managementaufgaben. Bei der Bestandsvermittlung erschöpft sich das Wissen des Bibliothekars nicht allein darin, über den Standort der Medien in seiner Bücherei/Bibliothek Bescheid zu wissen, sondern er vermittelt dem Benutzer auch weitere Quellen, z. B. Datenbanken oder Webseiten, zu denen dieser ansonsten keinen Zugriff hat. Bibliothekare sorgen darüber hinaus auch oft für die notwendige Pressearbeit, organisieren Lesungen und unterstützen die Leseförderung.

mehr zu "Bibliothekar" in der Wikipedia: Bibliothekar

Politik & Weltgeschehen

1929

Geschichte > Deutsches Reich > Hilfe aus dem Reich:
thumbnail
Deutscher Stahlhelmtag mit vielen tausend Frontkämpfern; Demonstration von 24.000 Bauern gegen die wirtschaftlichen Verhältnisse. Es tagten der Reichsverband der Deutschen Presse, der Verein Deutscher Ingenieure, der Deutsche Forstverein, der Bund deutscher Frauenvereine und die deutschen Bibliothekare (400 Jahre Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg) (Königsberg (Preußen))

Ehrenmitglieder

2012

thumbnail
Paul Raabe (Literaturwissenschaftler und Bibliothekar) (Kulturpolitische Gesellschaft)

"Bibliothekar" in den Nachrichten