Bijeljina

Bijeljina (serbisch-kyrillisch Бијељина) ist eine Stadt und die zugehörige Gemeinde im Nordosten von Bosnien und Herzegowina. Sie befindet sich in der Republika Srpska (RS) und erstreckt sich über 734 km². Nach Einwohnerzahl ist Bijeljina nach Banja Luka die zweitgrößte Stadt in der RS.

mehr zu "Bijeljina" in der Wikipedia: Bijeljina

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ljiljana Buttler stirbt in Düsseldorf. Ljiljana Buttler (eigentlich Ljiljana Petrović), war eine jugoslawische Sängerin. Die Tochter einer kroatischen Sängerin und eines serbischen Roma-Akkordeonisten wuchs in der kleinen bosnischen Ortschaft Bijeljina auf. Anfangs sprang sie gelegentlich in Bars, Lokalen und Kneipen für ihre Mutter ein, was sie später nach folgenden Erfolgserlebnissen beruflich fortsetzte. Mit der Zeit stieg ihr Bekanntheitsgrad immer mehr an. Ihr Musikstil wurde als Gypsy Soul bezeichnet. Ljiljana zog sich 1987 aus der Musikszene zurück und emigrierte später wegen des Jugoslawienkrieges nach Deutschland. Erst 2002 kehrte sie in das ehemalige Jugoslawien zurück, wo sie mit der bosnischen Band „Mostar Sevdah Reunion“ ein Album aufnahm.
thumbnail
Gestorben: Nino (Sänger) stirbt in Bijeljina. Amir Rešić, bekannter als Nino war ein bosnischer Sänger, der in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts, zunächst in Serbien und später auch in Bosnien und Herzegowina an großer Popularität gewann.
thumbnail
Geboren: Cican Stankovic wird in Bijeljina, Bosnien-Herzegowina geboren. Cican Stankovic ist ein österreichischer Fußballtorhüter bosnisch-serbischer Herkunft. Stankovic spielt für den FC Red Bull Salzburg in der österreichischen Bundesliga.
thumbnail
Geboren: Semsudin Mehic wird in Bijeljina geboren. Semsudin Mehic ist ein in Österreich lebender Fußballspieler bosnischer Herkunft.
thumbnail
Geboren: Mirza Begić wird in Bijeljina, SFR Jugoslawien geboren. Mirza Begić, ist ein slowenischer Basketballspieler bosnischer Herkunft. Er spielt zumeist auf der Position des Centers.

"Bijeljina" in den Nachrichten