Biled

Lage von Biled im Kreis Timiș
Bild: Radufan
Lizenz: PD-user

Biled (früher Billiet, deutschBilled, ungarischBilléd) ist eine Gemeinde im Kreis Timiș, in der Region Banat, im Südwesten Rumäniens. Sie hat 3101 Einwohner (Stand 2011).



Geschichte




Billyed wurde im Jahre 1462 erstmals urkundlich als Besitz der Familie Hagymas de Beregszo erwähnt. 1765 begann im Rahmen des Zweiten Schwabenzuges die deutsche Besiedlung des Ortes.Im Unterschied zu den Dorfgründungen der karolinischen und frühtheresianischen Ansiedlungsperiode wurde der Ort Billed neu auf unbebautem siedlungsfreiem Weideland errichtet. Bereits im Jahr 1764 wurden die Pächter des Prädiums Billed angewiesen, neue Weideflächen zu pachten, da dieses Prädium zur Besiedlung vorgesehen sei. Der Ort wurde als erster der theresianischen Zeit mit 252 Häusern, einer Schule und einer Kirche geplant, und im Herbst 1765 wurde der Grundstein für das erste Kolonistenhaus gelegt. Etwa im Jahr 1767 war die Erbauung des Ortes vollendet. Schon mit der beginnenden Bautätigkeit wurden die ersten Kolonisten, die ihre Häuser zum Teil selbst errichteten, angesiedelt. Dass die Neugründung des Ortes den kommenden Typus der Besiedlung auf der Banater Heide bestimmte, war eines der unmittelbaren Ergebnisse der von Kempelen initiierten Landvermessung und Kartierung des Banats, die im Jahr 1769 begann. Als Probe wurde der schon bestehende Ort Billed nach Quadratklaftern ausgemessen. Dieser Ortsplan wurde dann einem Entwurf Kempelens beigefügt, der den „Grundriß zu einer systematischen Landes-Einrichtung des Temeswarer Banats“ enthielt und Maria Theresia am 13. Februar 1770 von Baron Stupan vorgetragen wurde. Nach diesem Vortrag veranlasste die Königin persönlich, dass nach dem Typus des Ortes Billed alle künftigen Kolonistenorte zu errichten seien „nach welchen Anmerkungen dann den Plan, welcher zum Muster für alle übrigen Fälle zu dienen hat, vollständig begenehmige“....

mehr zu "Biled" in der Wikipedia: Biled

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Hans Frick (Journalist) wird in Biled, Königreich Rumänien geboren. Hans Frick war ein deutscher Chefredakteur.
thumbnail
Geboren: Peter Krier wird in Biled, deutsch?Billed, Königreich Rumänien geboren. Peter Krier ist ein ehemaliger geschäftsführender Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Banater Schwaben, Mitbegründer und Vorsitzender des Hilfswerks der Banater Schwaben Josef-Nischbach-Seniorenzentrum in Ingolstadt und Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
thumbnail
Geboren: Nikolaus Hummel wird in Biled, Königreich Rumänien geboren. Nikolaus Hummel war der vierte Bischof der Altkatholischen Kirche Österreichs.
thumbnail
Geboren: Franz Klein (Banat) wird in Billed, Kreis Timi?, Rumänien geboren. Franz Johann Klein war Banatforscher, Obmann der Banater Schwaben in Österreich und Träger des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich.

Zeittafel zur Billeder Ortsgeschichte

2011

thumbnail
Laut Volkszählung im Oktober hat Biled 3101 Einwohner, davon 92 Deutsche (2,97? %)

1992

thumbnail
Laut Volkszählung leben in Biled 3458 Personen, davon 251 Deutsche (7,3? %)

1978

thumbnail
Mit dem Abkommen zwischen Deutschland und Rumänien über eine verstärkte Aussiedlung der deutschen Minderheit im Sinne der Familienzusammenführung beginnt die Auswanderungswelle

1951

thumbnail
Zwangsevakuierung von 529 Personen in die B?r?gan-Steppe; 58 Menschen kehren nicht mehr heim, alle Anderen erst 1956

1945

thumbnail
Deportation aller deutschen Frauen und Männer im arbeitsfähigen Alter, 556 an der Zahl, in Arbeitslager in die Sowjetunion; 76 Personen kehren nicht mehr zurück. Bodenreformgesetz; Enteignung der Deutschen

"Biled" in den Nachrichten