Bilhorod-Dnistrowskyj

Bilhorod-Dnistrowskyj (ukrainischБілгород-Дністровський; russischБелгород-Днестровский/Belgorod-Dnestrowski, rumänisch Cetatea Albă; türkischAkkerman; deutsch veraltet auch Weißenburg) ist eine Stadt in der Oblast Odessa im Südwesten der Ukraine. Sie ist Zentrum des gleichnamigen Rajons und eine Hafenstadt am Dnister-Liman in 18 Kilometer Entfernung zum Schwarzen Meer. Die Stadt hat 50.000 Einwohner (2015), und gehörte zu der historischen Region Bessarabien. Sie gliedert sich in die eigentliche Stadt und die zwei Siedlungen städtischen Typs Satoka und Serhijiwka.

mehr zu "Bilhorod-Dnistrowskyj" in der Wikipedia: Bilhorod-Dnistrowskyj

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Wassyl Lomatschenko wird in Bilhorod-Dnistrowskyj, Oblast Odessa, Ukrainische SSR geboren. Wassyl Anatolijowytsch Lomatschenko ist ein ukrainischer Boxer. Er war Olympiasieger 2008, Weltmeister 2009 und Europameister 2008 im Federgewicht, sowie Weltmeister 2011 und Olympiasieger 2012 im Leichtgewicht.
thumbnail
Geboren: Tatjana Michailowna Turanskaja wird in Belgorod-Dnestrowski, Ukrainische SSR geboren. Tatjana Michailowna Turanskaja ist eine transnistrische Politikerin und seit dem 11. Juli 2013 Premierministerin ihres international nicht anerkannten Landes.
thumbnail
Geboren: Nicolae Văcăroiu wird in Cetatea Albă, heute Bilhorod-Dnistrowskyj, Ukraine geboren. Nicolae Văcăroiu ist ein rumänischer Politiker. Er ist Mitglied der sozialistischen Partidul Social Democrat (PSD). Zwischen 1992 und 1996 war er rumänischer Ministerpräsident, von 2000 bis 2008 Vorsitzender des rumänischen Senats.

Russland / Osmanisches Reich

thumbnail
Der Vertrag von Akkerman, dem heutigen Bilhorod-Dnistrowskyj, zwischen Russland und dem Osmanischen Reich zwingt die Hohe Pforte, die Verhältnisse in Serbien und den Donaufürstentümern im russischen Sinne zu regeln.

"Bilhorod-Dnistrowskyj" in den Nachrichten