Biologie

Biologie (von altgriechischβίοςbíos, deutschLeben und λόγος, lógos, hier: ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von den Lebewesen. Sie ist ein Teilgebiet der Naturwissenschaften und befasst sich sowohl mit den allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen als auch mit den Besonderheiten der einzelnen Lebewesen: zum Beispiel mit ihrer Entwicklung, ihrem Bauplan und den physikalischen und biochemischen Vorgängen in deren Innerem. Im Fach Biologie wird in zahlreichen Teilgebieten geforscht. Zu den ganz allgemein auf das Verständnis des Lebendigen ausgerichteten Teilgebieten gehören insbesondere Biophysik, Genetik, Molekularbiologie, Ökologie, Physiologie, Theoretische Biologie und Zellbiologie. Mit großen Gruppen der Lebewesen befassen sich die Botanik (Pflanzen), die Zoologie (Tiere) und die Mikrobiologie (Kleinstlebewesen und Viren).

Die Betrachtungsobjekte der Biologie umfassen u. a. Moleküle, Organellen, Zellen und Zellverbände, Gewebe und Organe, aber auch das Verhalten einzelner Organismen sowie deren Zusammenspiel mit anderen Organismen in ihrer Umwelt. Diese Vielfalt an Betrachtungsobjekten hat zur Folge, dass im Fach Biologie eine Vielfalt an Methoden, Theorien und Modellen angewandt und gelehrt wird.

mehr zu "Biologie" in der Wikipedia: Biologie

Reisen & Expeditionen

1899

Forschungsreisen:
thumbnail
Forschungsreise nach Nordafrika (Tunesien), Arbeiten über die Anatomie und Biologie der Reptilien. (Ludwig Kathariner)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1976

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Biologie des Lernens, Stuttgart? : Hirzel (Hans Joachim Flechtner)

1974

Akademischer Werdegang:
thumbnail
B.S., Biologie, Brown University (Michael Newdow)

1799

Ausgewählte Werke:
thumbnail
Contributions to Physical and Medical Knowledge, principally from the West of England. In diesem Buch auf Seite 4 macht Beddoes den ersten dokumentierten Gebrauch des Wortes Biologie in seiner modernen Bedeutung. (Thomas Beddoes)

Geschichte > Besondere Fortschritte

1990

thumbnail
2003 Sequenzierung des menschlichen Erbguts durch das Human-Genom-Projekt

1983

thumbnail
Kary Mullis erfindet die Polymerase-Kettenreaktion (PCR). DNA-Moleküle können fortan im Labor millionenfach vervielfältigt werden

1982

thumbnail
Hypothese über Prionen (infektiöses Agens ohne Erbgut) von Stanley Prusiner. Anfang der 1990er Jahre wurden Prionen durch den sogenannten Rinderwahnsinn allgemein bekannt.

1973

thumbnail
John Maynard Smith und George R. Price führen das Konzept der Evolutionär Stabilen Strategie ein.

1953

thumbnail
James D. Watson und Francis Crick veröffentlichen die Doppelhelixstruktur der DNA (wichtigen Anteil an der Strukturaufklärung hatten dabei auch Rosalind Franklin und Maurice Wilkins)

"Biologie" in den Nachrichten