Biowissenschaften

Biowissenschaften (griechischβιόςbios; „Leben“), Lebenswissenschaften oder Life Sciences sind Forschungsrichtungen und Ausbildungsgänge, die sich mit Prozessen oder Strukturen von Lebewesen beschäftigen oder an denen Lebewesen beteiligt sind. Außer der Biologie umfassen sie auch verwandte Bereiche wie Medizin, Biomedizin, Biochemie, Pharmazie, Molekularbiologie, Biophysik, Bioinformatik, Humanbiologie, aber auch Agrartechnologie, Ernährungswissenschaften und Lebensmittelforschung, bis hin zu wissenschaftlicher Aufarbeitung biogener natürlicher Ressourcen und Biodiversitätsforschung. Das Methodenspektrum kann fast das gesamte naturwissenschaftliche Geräte- und Analyseninventar umfassen und auch in Bereiche der Human- und Sozialwissenschaften hineinreichen. Die methodische Arbeit und das theoretische Rüstzeug ist demzufolge häufig stark interdisziplinär, hat aber einen klaren Bezug zu Lebewesen und insbesondere zum Menschen. Damit bildet es eine ähnliche moderne wissenschaftliche Großgruppe wie beispielsweise die Humanwissenschaften.

mehr zu "Biowissenschaften" in der Wikipedia: Biowissenschaften

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Harald W. Krenn wird in Wien geboren. Harald W. Krenn ist ein österreichischer Biologe und Professor für Integrative Zoologie an der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien.
thumbnail
Geboren: Bruno Streit wird in Basel geboren. Bruno Streit ist ein Schweizer Professor für Ökologie und Evolution des Fachbereichs Biowissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.
thumbnail
Geboren: Horst Seidler wird in Wien geboren. Horst Seidler ist österreichischer Anthropologe. Er lehrt an der Universität Wien und ist seit 2008 Dekan der Fakultät für Lebenswissenschaften.

1937

thumbnail
Geboren: Robert E. Kohler wird geboren. Robert E. Kohler ist ein US-amerikanischer Chemiker und Wissenschaftshistoriker mit dem Schwerpunkt Biowissenschaften. Er ist seit 2005 Professor Emeritus am „Department of History and Sociology of Science“ der University of Pennsylvania (Penn).

1932

thumbnail
Geboren: Martin Rudwick wird geboren. Martin Rudwick ist ein britischer Paläontologe und Wissenschaftshistoriker mit dem Forschungsschwerpunkt Geo- und Biowissenschaften. Er ist Professor Emeritus der University of California, San Diego und forscht seit seiner Rückkehr nach England 1998 als „affiliated research scholar“ an der University of Cambridge, Fakultät für Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie (Department of History and Philosophy of Science).

Tagesgeschehen

thumbnail
Russland: Die Kosmonauten der französisch-russischen Mission Mir-Perseus kehren nach etwa sechs Monaten Aufenthalt von der Raumstation Mir zurück zur Erde. Sie forschten dort zu verschiedenen Themengebieten in den Bereichen Biowissenschaft, Materialwissenschaft und Raumfahrtstechnologie.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1998

thumbnail
Gründung: Wellington Partners ist eine paneuropäische Venture-Capital-Firma mit Büros in London, München, Zürich und Palo Alto und einem Fondsvolumen von rund 800 Millionen Euro. Sie investiert europaweit Privates Beteiligungskapital in der Gründungs- und Wachstumsphase, insbesondere in den Bereichen digitale Medien, Cleantech und Life Sciences.

1996

thumbnail
Gründung: Novasep ist eine Unternehmensgruppe, die Trenntechnik und Synthese für die Life Sciences anbieten. Unternehmenssitz der Groupe Novasep ist in Pompey, Frankreich.

1980

thumbnail
Gründung: Die Tecan Group AG ist ein international tätiger Schweizer Labortechnik-Hersteller. Die Unternehmensgruppe ist auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Automatisierungslösungen für Laboratorien im Life-Science-Bereich für die Branchen Biopharma, Forensik und klinische Diagnostik spezialisiert.

1954

thumbnail
Gründung: Merck Millipore ist die Life-Science-Sparte des Pharma- und Chemieunternehmens Merck KGaA aus Darmstadt. Nach dem Kauf der US-amerikanischen Millipore Corporation wurden in dieser Sparte alle Biotechnologie-Aktivitäten der Merck KGaA zusammengeführt. Millipore war als eigenständiges Unternehmen vor allem für seine Hauptprodukte Filter und Filteranlagen bekannt.

1904

thumbnail
Gründung: Die Getinge AB ist ein weltweit tätiges schwedisches Medizintechnikunternehmen. Das Unternehmen produziert und vertreibt Medizinprodukte und Anlage für den Gesundheitsbereich und die Biowissenschaften. Die Unternehmensgruppe ist in drei Geschäftsfelder unterteilt: Infection Control (Getinge), Extended Care (ArjoHuntleigh) und Medical Systems (Maquet, der weltgrößte Hersteller von Operationstischen). 2008 beschäftigte die Unternehmensgruppe 11.604 Arbeitnehmer. Der CEO des Unternehmens ist Johan Malmquist und sein Chairman ist Carl Bennet.

"Biowissenschaften" in den Nachrichten