Bistum Brandenburg

Das Bistum Brandenburg (lat.Episcopatus Brandenburgensis oder Dioecesis Brandenburgensis) wurde laut Gründungsurkunde anno 948 geschaffen. Es gehörte anfangs zum Erzbistum Mainz, ab 968 zu Magdeburg. Namenspatron war der Apostel Peter, ab Anfang des 13. Jahrhunderts zusätzlich der Apostel Paul. Das Bistum hörte faktisch 1560, formal 1598 auf zu existieren.

mehr zu "Bistum Brandenburg" in der Wikipedia: Bistum Brandenburg

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Joachim (Münsterberg-Oels) stirbt in Breslau. Joachim von Münsterberg war Herzog von Münsterberg und 1536–1542 Herzog von Oels. Zudem führte er den Titel eines Grafen von Glatz. 1545–1560 war er Bischof von Brandenburg.

1544

thumbnail
Gestorben: Matthias von Jagow stirbt. Matthias von Jagow war von 1527 bis 1544Bischof von Brandenburg und Reformator Brandenburgs.
thumbnail
Geboren: Joachim (Münsterberg-Oels) wird in Oels geboren. Joachim von Münsterberg war Herzog von Münsterberg und 1536–1542 Herzog von Oels. Zudem führte er den Titel eines Grafen von Glatz. 1545–1560 war er Bischof von Brandenburg.

1490

thumbnail
Geboren: Matthias von Jagow wird in Aulosen, Altmark geboren. Matthias von Jagow war von 1527 bis 1544Bischof von Brandenburg und Reformator Brandenburgs.
thumbnail
Gestorben: Stephan Bodecker stirbt in Dom Brandenburg. Stephan Bodecker, auch Bötticher war römisch-katholischer Geistlicher und Bischof von Brandenburg und damit Fürst des Hochstifts Brandenburg.

Religion

thumbnail
Das Bistum Brandenburg wird gegründet.

Kunst & Kultur

1251

Religion & Kultur:
thumbnail
Otto von Mehringen wird Bischof von Brandenburg.

"Bistum Brandenburg" in den Nachrichten