Bistum Namur

Das Bistum Namur (lateinisch Dioecesis Namurcensis, französisch Diocèse de Namur) besteht seit 1559. Der Kirchensprengel umfasst heute die belgischen Provinzen Namur und Luxemburg.

mehr zu "Bistum Namur" in der Wikipedia: Bistum Namur

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: André Marie Charue stirbt in Namur. André Clément Marie Ghislain Charue war römisch-katholischer Bischof von Namur.
thumbnail
Geboren: Rémy Victor Vancottem wird in Tubize geboren. Rémy Victor Vancottem ist ein belgischer Geistlicher und Bischof von Namur.
thumbnail
Geboren: Pierre Warin wird in Rocourt, Lüttich geboren. Pierre Warin ist katholischer Geistlicher und Weihbischof in Namur.
thumbnail
Geboren: Rémy Victor Vancottem wird in Tubize geboren. Rémy Victor Vancottem ist ein belgischer Geistlicher und Bischof von Namur.

Geschichte

1801

thumbnail
Erneute kirchliche Reorganisation im Zuge der französischen Revolution: Auflösung der bisherigen Suffraganbistümer Antwerpen, Brügge und Ypern. Unterstellung der Bistümer Tournai und Namur - vormals zum Erzbistum Cambrai gehörend und des linksrheinischen Rests des ehemaligen Erzbistums Mainz. Am 29. November bestätigte der Papst die Neueinteilung der Bistümer in der Bulle „Qui Christi Domini“. Diese Einteilung hatte Bestand, bis 1821 die neue Oberrheinische Kirchenprovinz mit Metropolitansitz in Freiburg gegründet wurde, der das neue Bistum Mainz gemäß Zirkumskriptionsbulle Provida solersque zugeschlagen wurde. (Erzbistum Mecheln-Brüssel)

"Bistum Namur" in den Nachrichten