Björk

Björk (2013)
Bild: Rlef89
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Björk GuðmundsdóttirZum Anhören bitte klicken! [ˈpjœr̥k ˈkvʏðmʏntsˌtoʊhtɪr] (* 21. November 1965 in Reykjavík) ist eine isländische Sängerin, Musikproduzentin, Komponistin, Songwriterin und Schauspielerin mit einem breiten Interesse an unterschiedlichen Arten von Musik, unter anderem Popmusik, Elektronische Musik, Trip-Hop, Alternative Rock, Jazz, Folk-Musik und Klassischer Musik. Bislang hat sie weltweit über 20 Millionen Alben verkauft.

mehr zu "Björk" in der Wikipedia: Björk

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Björk wird in Reykjavík geboren. Björk Guðmundsdóttir ?a a ist eine isländische Sängerin, Musikproduzentin, Komponistin, Songwriterin und Schauspielerin mit einem sehr breiten Interesse an verschiedenen Arten von Musik, unter anderem Popmusik, Elektronische Musik, Trip-Hop, Alternative Rock, Jazz, Folk-Musik und Klassischer Musik. Bislang verkaufte sie weltweit über 20 Millionen Alben.

thumbnail
Björk ist heute 51 Jahre alt. Björk ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

Kunst & Kultur

2013

Tourneen und besondere Auftritte:
thumbnail
(7. September) - Berlin Festival

2013

Tourneen und besondere Auftritte:
thumbnail
(7. September) – Berlin Festival

2011

Tourneen und besondere Auftritte:
thumbnail
(12. Oktober – 7. November) – Biophilia Konzerte und Workshops in Reykjavík im Konzert- und Veranstaltungszentrum Harpa

2011

Tourneen und besondere Auftritte:
thumbnail
(27. Juni – 16. Juli) – Biophilia Installation am Manchester International Festival, eine Preview Show und sechs Konzerte in der Campfield Market Hall (MOSI)

2009

Tourneen und besondere Auftritte:
thumbnail
(8. Mai) – Björk spielt mit der Band Dirty Projectors eine Suite im New Yorker Housing Works Bookstore Cafe.

Musik

2014

Diskografie > Kollaboration:
thumbnail
Niggas on the Moon

2011

Diskografie > Kollaboration:
thumbnail
Mount Wittenberg Orca
Nummer 1 Hit > Norwegen > Alben:
thumbnail
Björk - Volta
Nummer 1 Hit > Frankreich > Alben:
thumbnail
Björk - Medúlla
Nummer 1 Hit > Frankreich > Alben:
thumbnail
Björk - Vespertine

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2000

thumbnail
Gründung: Lampshade war eine dänisch-schwedische Band aus Malmö, die 2000 gegründet wurde. Die Band vereinte verschiedene Stile von Rock in ihrer Musik. So waren neben Singer/Songwriter-Einflüssen auch Elemente des Postrock, des Slowcore und später auch Pop im Klang verankert. Die Musikzeitschrift Eclipsed nannte diese Mischung Artrock , die Musiker selber bezeichneten ihren Stil, der vor allem durch eine Kombination von wuchtigen Gitarrensounds mit akustischen Instrumenten wie Hörnern und Streichern gekennzeichnet war, „Beautiful Noise“. Bemerkenswert war dabei auch die Stimme der Leadsängerin Rebekkamaria, der eine Klangähnlichkeit zur „jungen Björk“ nachgesagt wurde.

1992

thumbnail
Auflösung: The Sugarcubes (isländisch Sykurmolarnir, übersetzt „Die Zuckerwürfel“) waren eine Alternative-Band aus Island, mit der die Sängerin Björk über ihre isländische Heimat hinaus Bekanntheit erlangte.

1988

thumbnail
Auflösung: Sogblettir (isl. Knutschfleck) war eine isländische Punkband, die von 1986 bis 1988 existierte. Die Band wurde von den Freunden Arnar Sævarsson (Björks Halbbruder), Ari Eldon und Gunnar Sæmundsson gegründet. In ihrer ersten Formation mit dem Sänger Jón Júlíus Filippusson gab die Band recht aggressiven Hardcore Punk zum Besten und veröffentlichte eine selbstbetitelte EP. Nach dem Ausstieg von Jón Július veränderte sich auch der Sound der Band. Mit dem neuen Sänger Grétar legte man sich ein weitaus düsteres Image zu. Der vormals punkorientierte Sound rückte stilistisch nunmehr in die Nähe von Bauhaus und anderen Gothic-Rock-Vertretern. Nach nur einem Album, Fysti Kossin, löste sich die Band auf.

1986

thumbnail
Gründung: Sogblettir (isl. Knutschfleck) war eine isländische Punkband, die von 1986 bis 1988 existierte. Die Band wurde von den Freunden Arnar Sævarsson (Björks Halbbruder), Ari Eldon und Gunnar Sæmundsson gegründet. In ihrer ersten Formation mit dem Sänger Jón Júlíus Filippusson gab die Band recht aggressiven Hardcore Punk zum Besten und veröffentlichte eine selbstbetitelte EP. Nach dem Ausstieg von Jón Július veränderte sich auch der Sound der Band. Mit dem neuen Sänger Grétar legte man sich ein weitaus düsteres Image zu. Der vormals punkorientierte Sound rückte stilistisch nunmehr in die Nähe von Bauhaus und anderen Gothic-Rock-Vertretern. Nach nur einem Album, Fysti Kossin, löste sich die Band auf.

1983

thumbnail
Auflösung: Tappi Tíkarrass war eine vierköpfige isländische Punkband, die von 1981 bis 1983 existierte. Die später international als Solokünstlerin bekannt gewordene Björk war die Sängerin der Gruppe; in mehreren isländischen Filmen machte sie die Band landesweit bekannt. Björk wurde sogar das Covergirl für das Video und die LP Rokk í Reykjavík, die bekannteste Dokumentation über die isländische Musikszene der 80er Jahre.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Dagvaktin (Fernsehserie, eine Folge) – Regie: Ragnar Bragason

2006

thumbnail
Film: Anna and the Moods (Kurzfilm) – Regie: Gunnar Karlsson

2005

2005

thumbnail
Film: Drawing Restraint ist ein Kunstfilm/Experimentalfilm von Matthew Barney. Er spielt auf dem japanischen Walfang-Fabrikschiff Nisshin Maru. Im gesamten Film (135 Min.) gibt es nur einen einzigen Dialog während der Teezeremonie auf japanisch, der die Geschichte des Schiffs erklärt. An Bord ist eine Skulptur aus Vaseline zu sehen, die sich während des Films mehrfach verändert.

Stab:
Regie: Matthew Barney
Drehbuch: Matthew Barney
Produktion: Mike Bellon Barbara Gladstone
Musik: Björk
Kamera: Peter Strietmann
Schnitt: Luis Alvarez y Alvarez, Matthew Barney, Christopher Seguine, Peter Strietmann

Besetzung: Matthew Barney, Björk, Mayumi Miyata, Shiro Nomura

2000


"Björk" in den Nachrichten