Blockade (Militär)

Eine Blockade ist ein strategisches Mittel in der Kriegsführung. Bei einer Blockade wird versucht, die Versorgung des Gegners mit Gütern aller Art (vor allem Waffen und Lebensmittel) zu unterbinden, um den Gegner so zu schwächen, dass er zur Kapitulation gezwungen ist oder seine Stellung mit militärischen Mitteln eingenommen werden kann.

Die Blockade einer Insel nennt man Inselblockade.

mehr zu "Blockade (Militär)" in der Wikipedia: Blockade (Militär)

Ereignisse

thumbnail
Nach einem Warnschuss beginnen in Hongkong die Kampfhandlungen im Ersten Opiumkrieg, als das britische Handelsschiff Royal Saxon die britische Blockade auf dem Perlfluss durchbrechen und nach Guangzhou segeln will.

Einsätze

1914

thumbnail
Reaktiviert. Bei Kriegsbeginn gemeinsam mit SMS Szigetvár Patrouillenfahrten zur Blockadedurchsetzung vor der montenegrinischen Küste. (SMS Zenta)

"Blockade (Militär)" in den Nachrichten