Blue Mountains (Australien)

Die Blue Mountains (deutsch „Blaue Berge“) sind ein Gebirge im australischen Bundesstaat New South Wales, deren Ausläufer ca. 60 km westlich von Sydney beginnen. Große Teile der Blue Mountains wurden im Dezember 2000 vor allem wegen der Artenvielfalt der Eukalyptusbäume zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt. Die Blätter des Eukalyptus verdunsten das ätherische Eukalyptusöl, dessen feiner Nebel über den Bergen liegt. Neben der Rayleigh-Streuung ist dieser feine Nebel bei Tageslicht für die Blaufärbung verantwortlich die den Blue Mountains den Namen gab.

Geologisch handelt es sich bei den Blue Mountains um ein auch heute noch sichtbares Sandstein-Plateau, in das Flüsse tiefe Täler gegraben haben. Bewohnt waren sie seit mindestens 14.000 Jahren von Aborigines; seit 1813 werden sie auch von Weißen besiedelt. Um 1900 gab es Bergbau verschiedener Rohstoffe wie zum Beispiel Kohle; mittlerweile ist das Gebiet geschützt und wird touristisch genutzt – vor allem von Katoomba und dem Great Western Highway aus.

mehr zu "Blue Mountains (Australien)" in der Wikipedia: Blue Mountains (Australien)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Vere Gordon Childe stirbt in den Blue Mountains, New South Wales. Vere Gordon Childe war ein australisch-britischer marxistischer Archäologe und Archäologietheoretiker, der für die Zeit von 1925 bis 1957 als einer der bedeutendsten Kenner der europäischen Vorgeschichte gilt.
thumbnail
Geboren: Charlie McMahon wird in den Blue Mountains in der Nähe von Sydney geboren. Charlie McMahon ist ein australischer Didgeridoo-Spieler.
thumbnail
Gestorben: Gregory Blaxland stirbt , Eastwood in New South Wales. Gregory Blaxland war ein früher Siedler, Spekulant und Pionier Australiens. Er ist in Australien überaus bekannt, weil er mit William Lawson und William Charles Wentworth den Weg durch die Blue Mountains fand. Weniger bekannt ist, dass er einer der Unterzeichner der Anordnung zur Verhaftung von William Bligh während der so genannten Rum Rebellion in Australien war und dass er durchaus als Begründer der Rinderzucht und des ersten erfolgreichen Weinanbaus Australiens genannt wird.
thumbnail
Gestorben: George William Evans stirbt , Hobart, Tasmanien in Australien. George William Evans war ein Entdeckungsreisender in Australien. Er war der erste Europäer, der über die Blue Mountains hinaus bis ins Tal des Lachlan River in der Gegend des heutigen Boorowa und Cowra vordrang.
thumbnail
Gestorben: William Lawson stirbt in Parramatta in New South Wales in Australien. William Lawson war ein Entdeckungsreisender, Siedler und Leutnant der britischen Kolonialarmee. Teilweise wird er in Australien aufgrund seiner Qualifikation für den eigentlichen Führer der historischen Entdeckungsreise im Jahre 1813 durch die Blue Mountains gehalten.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
6. Juni: Die Blaxland-Expedition unter der Führung von Gregory Blaxland durchquert die Blue Mountains in Australien.

Weltnaturerbe > * Der Name ist auf der Welterbe-Liste aufgeführt.ª Die Region ist von der UNESCO klassifiziert.

1994

thumbnail
gegründet 30. November

1991

thumbnail
gegründet 13. Dezember

1988

thumbnail
gegründet 11. März

1979

thumbnail
gegründet

1972

thumbnail
gegründet 7. April

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Geschichte > Erfolge deutscher Spieler und Mannschaften:
thumbnail
Das deutsche Herren- und Damenteam gewinnt Gold bei den Europameisterschaften in Schwechat. (Tischtennis)

"Blue Mountains (Australien)" in den Nachrichten