Blutrat

Als Blutrat wird in der Regel der sogenannte Rat der Unruhen (Raad van beroerte, Conseil des troubles) bezeichnet, der von 1567 bis 1573 in den Niederlanden unter dem spanischen Herzog von Alba rund 18.000 Menschen hinrichten ließ.

Der spanische König Philipp II. (1527–1598) entsandte 1567 den Herzog von Alba, Fernando Álvarez de Toledo, als Statthalter mit spanischen Truppen zu einer Strafexpedition in die Niederlande, um den unbotmäßigen Adel zu entmachten und seine eigenen politischen und religiösen Vorstellungen zu verwirklichen. Albas Aufgaben waren klar umrissen: 1. Bestrafung der Aufständischen, 2. Stärkung der königlichen Macht, 3. Reform des Steuersystems zugunsten des Landesherrn.

mehr zu "Blutrat" in der Wikipedia: Blutrat

Spanische Niederlande

1567

thumbnail
Philipp II. von Spanien sendet Herzog Alba mit einem spanischen Heer in die Niederlande. Alba richtet den Rat der Unruhen ein.

"Blutrat" in den Nachrichten