Boac

Boac ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Marinduque. Sie hat 54.730 Einwohner (Zensus 1. August 2015). Boac ist Sitz der Provinzregierung der Provinz Marinduque. Der Ort wurde 1579 gegründet. Teile des Marinduque Wildlife Sanctuary liegt auf dem Gebiet der Gemeinde.

In der Gemeinde ist das Marinduque State College angesiedelt.

mehr zu "Boac" in der Wikipedia: Boac

Entführungsfälle (Beispiele)

1969

thumbnail
Leila Chaled und ein weiterer PFLP-Aktivist entführen am 29. August den Flug TWA 840 auf dem Weg von Rom nach Tel Aviv. Anders als erwartet ist Yitzak Rabin, damals israelischer Botschafter in den Vereinigten Staaten, nicht an Bord. Die Entführer dirigieren die Maschine nach Damaskus. Dort lassen sie bis auf zwei jüdische Passagiere alle Geiseln frei. Am Boden sprengen die Entführer die Boeing 707; das Bild vom abgerissenen Cockpit geht um die Welt. Im Dezember gestattet Syrien den israelischen Passagieren die Ausreise nach Athen und erhält im Gegenzug 13 gefangene Syrer zurück. Das Flugzeug wurde repariert mit der Nase der 1968 verunfallten 707 von BOAC Flug 712. (Flugzeugentführung)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Rafael Montiano Lim wird in Boac, Marinduque, Philippinen geboren. Rafael Montiano Lim war Bischof von Boac.

Natur & Umwelt

Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Eine Boeing 707 der BOAC (BOAC-Flug 911) bricht im Flug auseinander und prallt gegen den Berg Fuji in Japan. Alle 124 Passagiere sterben. (5. März)

"Boac" in den Nachrichten