Boatpeople

Unter dem Begriff Boatpeople (englisch für Bootsmenschen, freier Bootsflüchtlinge) versteht man ursprünglich die in der Folge des Vietnamkrieges in Südostasien geflohenen Menschen, zumeist vietnamesischer Herkunft. Heute wird er auch für Personen in anderen Weltregionen verwendet, die in Booten fliehen. Solche Fluchten werden meist mit ungeeigneten und zudem überladenen Booten unternommen. Die Ursachen von Bootsflucht reichen heute, wie bei jeder Flucht, von individueller Verfolgung – die eine Person im rechtlichen Sinne als Flüchtling qualifiziert – über allgemeine Unsicherheit und bewaffnete Konflikte bis hin zur Suche nach besseren Lebensbedingungen (siehe Flüchtlingsstrom und Wirtschaftsflüchtling).

Der Begriff Boatpeople wurde in den 1970er Jahren aus dem amerikanischen Sprachgebrauch übernommen.

mehr zu "Boatpeople" in der Wikipedia: Boatpeople

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rupert Neudeck stirbt. Rupert Neudeck war ein deutscher Journalist, Mitgründer der Organisation Cap Anamur/Deutsche Not-Ärzte und Vorsitzender des Friedenskorps Grünhelme e. V. Weltweit bekannt wurde Neudeck 1979 durch die Rettung tausender vietnamesischer Flüchtlinge (sogenannter „boat people“) im Chinesischen Meer mit der Cap Anamur.
thumbnail
Geboren: Anh Dao Traxel wird im Süden Saigons geboren. Anh Dao Traxel lebte nach ihrer Flucht als Bootsflüchtling in Frankreich zwei Jahre beim damaligen Pariser Bürgermeister Jacques Chirac. Sie traf ihn 1979 im Alter von 21 Jahren am Pariser Flughafen Roissy. Seither bezeichnet Chirac sie als seine Adoptivtochter, auch wenn er eine Adoption offiziell nie beantragt hat.
thumbnail
Geboren: Rupert Neudeck wird in Danzig geboren. Rupert Neudeck war ein deutscher Journalist, Mitgründer der Organisation Cap Anamur/Deutsche Not-Ärzte und Vorsitzender des Friedenskorps Grünhelme e. V. Weltweit bekannt wurde Neudeck 1979 durch die Rettung tausender vietnamesischer Flüchtlinge (sogenannter „boat people“) im Chinesischen Meer mit der Cap Anamur.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1979

Film:
thumbnail
Die Boat People kommen – Vietnamesen in der Bundesrepublik (Joachim Holtz)

Politik & Weltgeschehen

1979

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Das von Rupert Neudeck für das Hilfskomitee Ein Schiff für Vietnam, der spätere Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.? V. erworbene deutsche Frachtschiff Cap Anamur erreicht das Südchinesische Meer und nimmt die ersten vietnamesischenBoatpeople auf. Es ist der Beginn einer 7-jährigen Rettungsaktion, bei der über 11.000 Flüchtlinge vor dem Ertrinken und dem Hungertod gerettet werden. (13. August)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die Eroberung von S?? i Gòn durch die Nordvietnamesische Volksarmee (NVA) markiert das Ende des Vietnamkrieges. Die bedingungslose Kapitulation von Präsident D??ng V?n Minh führt zur Wiedervereinigung Nord- und Südvietnams zur Sozialistischen Republik Vietnam 1976 und zu einer über ein Jahrzehnt andauernden Flüchtlingswelle, bei der 1,6 Millionen Vietnamesen das nun kommunistische Land verlassen. (30. April)

TV-Reportage

1986

thumbnail
Loan - ein Mädchen aus Vietnam , dreiteilige Serie über Ngô Th? Bích Loan, BR-Fernsehen

Tagesgeschehen

thumbnail
Finnland: In der vom Skispringen bekannten südfinnischen Stadt Lahti findet ein informelles EU-Gipfeltreffen statt. Behandelte Themenkreise sind die zunehmende Einwanderung aus Nordafrika (insbes. nach Spanien und Italien, siehe Bootsflüchtlinge) und die Suche nach einer gemeinsamen Energiepolitik. Auf Initiative der finnischen Präsidentin trifft abends auch Russlands Präsident Putin den Kreis der EU-Politiker. Dabei wird neben einer Erdöl- und Erdgas-Garantie auch die Menschenrechtslage in Russland, der Mord an der Journalistin Anna Politkowskaja und der Konflikt Russland-Georgien angesprochen. Die heikle Lage bezeichnet Luxemburgs Jean-Claude Juncker treffsicher als „Partnerschaft der organisierten Rücksichtnahme“.

"Boatpeople" in den Nachrichten