Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Bob Beamon wird in Queens/New York geboren. Robert „Bob“ Beamon ist ein ehemaliger US-amerikanischer Leichtathlet, der in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre erfolgreich war. Der Olympiasieger von 1968 hielt 23 Jahre lang den Weltrekord im Weitsprung und ist nach über vierzig Jahren immer noch Inhaber des Olympischen Rekordes im Weitsprung.

thumbnail
Bob Beamon ist heute 71 Jahre alt. Bob Beamon ist im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Sport

thumbnail
XIX. Olympische Sommerspiele in Mexiko-Stadt: Bob Beamon springt sensationelle 8,90 m weit, ein Sprung, der in der Presse als „Sprung ins 21. Jahrhundert“ gefeiert wird.
Leichtathletik:
thumbnail
Bob Beamon, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,90 Meter.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1969

thumbnail
Erfolg: Gewinn der AAU-Meisterschaft mit 8,20 m

1968

thumbnail
Erfolg: Olympiasieg mit der Weltrekordweite von 8,90 m
Gewinn der AAU-Meisterschaft mit 8,33 m
Gewinn der AAU-Hallenmeisterschaft mit 8,21 m
Sieg bei den Trials mit 8,14 m
8,39 m im Höhentrainingslager in South Lake Tahoe, wegen Rückenwindes jedoch nicht als Weltrekord anerkannt
Sechs Siege über Weltrekordler Ralph Boston
Hallenweltrekord mit 8,30 m (Verbesserung der bisherigen Bestmarke von Igor Ter-Owanesjan um 6 cm)

1967

thumbnail
Erfolg: Gewinn der AAU-Hallenmeisterschaft mit 8,21 m
Sieg über den Briten Lynn Davies mit 8,04 m beim Erdteilkampf in Montreal

"Bob Beamon" in den Nachrichten