Bob Marley

Bob Marley [bɒb ˈmɑː(ɹ)li] (* 6. Februar 1945 in Nine Miles, Saint Ann Parish; † 11. Mai 1981 in Miami, Florida; eigentlich Robert Nesta Marley, ab März 1981 Berhane Selassie) war ein jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter. Er war einer der bedeutendsten Vertreter des Reggae, dessen Mitbegründer er war und der durch ihn und seine Band The Wailers ab Mitte der 1970er Jahre international bekannt wurde.

Zu seinen bekanntesten Songs zählen Buffalo Soldier, Get Up, Stand Up, I Shot the Sheriff, No Woman, No Cry, Could You Be Loved?, Redemption Song und Stir It Up. Neben seinem musikalischen Werk verbreitete Marley die Botschaft der Rastafari-Bewegung. Für deren Anhänger und für viele Menschen der Dritten Welt war und ist Marley eine wichtige Identifikationsfigur.

mehr zu "Bob Marley" in der Wikipedia: Bob Marley

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bob Marley stirbt in Miami, Florida. Bob Marley war ein jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter. Er war einer der bedeutendsten Vertreter des Reggae, dessen Mitbegründer er war und der durch ihn und seine Band The Wailers ab Mitte der 1970er Jahre international bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: Bob Marley wird in Nine Miles, Jamaika geboren. Bob Marley war ein jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter. Er war einer der bedeutendsten Vertreter des Reggae, dessen Mitbegründer er war und der durch ihn und seine Band The Wailers ab Mitte der 1970er Jahre international bekannt wurde.

thumbnail
Bob Marley starb im Alter von 36 Jahren. Bob Marley wäre heute 73 Jahre alt. Bob Marley war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Musik

2011

Diskografie > Konzertalben:
thumbnail
Live Forever: The Stanley Theatre (aufgenommen am 23. September 1980 in Pittsburgh, PA)

2005

Diskografie > Compilation:
thumbnail
Soul Revolutionaries: The Early Jamaican Albums 1970–1971

2005

Diskografie > Compilation:
thumbnail
Gold

2003

Diskografie > Compilation:
thumbnail
Legend (DVD+2CD) (Tuff Gong)

2003

Diskografie > Konzertalben:
thumbnail
Live at the Roxy (aufgenommen in Kalifornien am 26. Mai 1976)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1979

Album-Veröffentlichungen:
thumbnail
Bob Marley & The Wailers -Survival

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Letztes Konzert von Bob Marley

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1981

1978

Ehrung:
thumbnail
United Nations' Peace Medal of the Third World

Rundfunk, Film & Fernsehen

1995

thumbnail
Film: Hass (frz. Originaltitel La Haine ) ist ein französischer Spielfilm von Mathieu Kassovitz aus dem Jahre 1995. Der Film, der das trostlose Leben in den Banlieues Frankreichs schildert, ist in Schwarz-Weiß gedreht. Er zeigt 24 Stunden im Leben der drei jugendlichen Hauptdarsteller, deren Welt von Gewalt, Drogen und Schikanen durch die Polizei geprägt ist.

Stab:
Regie: Mathieu Kassovitz
Drehbuch: Mathieu Kassovitz
Produktion: Adeline Lecallier Alain Rocca Christophe Rossignon
Musik: Assassin
sowie Songs von Frank Loesser und Bob Marley
Kamera: Pierre Aïm
Schnitt: Mathieu KassovitzScott Stevenson

Besetzung: Vincent Cassel, Hubert Koundé, Saïd Taghmaoui, Abdel Ahmed Ghili, Héloïse Rauth, Rywka Wajsbrot, Olga Abrego, Laurent Labasse, Choukri Gabteni, Benoît Magimel, Medard Niang, Arash Mansour, Édouard Montoute

1971

thumbnail
Film: Vill så gärna tro (auf Deutsch etwa: Würde es so gerne glauben..., englischer Titel Want So Much To Believe) ist eine schwedische Filmromanze aus dem Jahre 1971. Gunnar Höglund schrieb, drehte und produzierte den Film.

Stab:
Regie: Gunnar Höglund
Drehbuch: Gunnar Höglund
Produktion: Gunnar Höglund
Musik: John Bundrick, Fred Jordan, Bob Marley, Johnny Nash
Kamera: Hans Dittmer
Schnitt: Lasse Lundberg

Besetzung: Ingrid Backlin, Lars Lind, Cia Löwgren, Helena Mäkelä, Johnny Nash, Essy Persson, Christina Schollin, Niclas Wahlgren, Catrin Westerlund

"Bob Marley" in den Nachrichten