Bobbysocks

Die Bobbysocks (1984–1988) waren ein norwegisches Pop-Duo, das aus Hanne Krogh und Elisabeth Andreassen bestand.

Hanne Krogh vertrat bereits 1971 mit dem Lied Lykken er … (dt. „Glück ist …“) Norwegen beim Eurovision Song Contest (sie wurde Vorletzte), Elisabeth Andreasson bildete mit Kikki Danielsson das Duo Chips, das mit Dag efter dag (dt. „Tag für Tag“) beim Eurovision Song Contest 1982 für Schweden den achten Platz ersang.

mehr zu "Bobbysocks" in der Wikipedia: Bobbysocks

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Eddy Ouwens wird in Rotterdam geboren. Eddy Ouwens alias Danny Mirror ist ein niederländischer Produzent und Songwriter. Zwei von ihm verfasste Lieder konnten bereits den Eurovision Song Contest gewinnen: Ding-a-dong 1975, präsentiert von der niederländischen Band Teach-In, und La det swinge 1985 mit der norwegischen Band Bobbysocks.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1988

Auflösung:
thumbnail
Die Bobbysocks (1984–1988) waren ein norwegisches Pop-Duo, das aus Hanne Krogh und Elisabeth Andreassen bestand.

1983

Gründung:
thumbnail
Die Bobbysocks (1984–1988) waren ein norwegisches Pop-Duo, das aus Hanne Krogh und Elisabeth Andreassen bestand.

Musik

2010

Diskografie:
thumbnail
Let It Swing - The Best of Bobbysocks!

1987

Diskografie:
thumbnail
Swing It, Magister'n

1987

Diskografie:
thumbnail
Swing It, Magister’n

1987

Diskografie:
thumbnail
Don't Leave Me Here Without You

1987

Diskografie:
thumbnail
Walkin’ on Air

"Bobbysocks" in den Nachrichten