Bombardier Q Series

Die Bombardier DHC-8, früher de Havilland Canada DHC-8 oder Dash 8 genannt und heute vom Hersteller aus Marketinggründen als Bombardier Q Series bezeichnet, ist eine Familie zweimotoriger Turboprop-Regionalflugzeuge. Sie wurde Anfang der 1980er-Jahre vom Flugzeughersteller de Havilland Canada entwickelt.Heute wird die DHC-8 vom Unternehmen Bombardier Aerospace gefertigt, das 1992 DHC von Boeing erwarb und als Tochtergesellschaft in seinen Konzern eingliederte.

mehr zu "Bombardier Q Series" in der Wikipedia: Bombardier Q Series

Tagesgeschehen

thumbnail
Buffalo/Vereinigte Staaten: Beim Absturz einer Bombardier Dash 8Q-400 der Colgan Air kommen 50 Menschen ums Leben (Continental-Airlines-Flug 3407).

"Bombardier Q Series" in den Nachrichten